Sie sind hier: Startseite

FC Isselhorst - Der Club von der Lutter

2. Jan|SV Spexard Ü32 Stadtmeister

SV Spexard gewinnt 18. Hallenstadtmeisterschaft für Ü32-Teams um den Meesenburg Wanderpokal

Der SV Spexard ist Ü32 Stadtmeister. Im Endspiel setzten sich die Spechte gegen den Gastgeber FC Isselhorst souverän mit 4:0 durch. Den 3. Platz belegten Aramäer Gütersloh, die sich gegen den TuS Friedrichsdorf im 7 m-Schießen durchsetzten. Folgende Teams waren an der HSM beteiligt.

Gr. A SV Spexard, SV Avenwedde, 1. FC Isselhorst, SCE Gütersloh
Gr. B TuS Friedrichsdorf, Gütersloher TV, Aramäer Gütersloh, BW Gütersloh

Ü32 Hallenstadtmeister 2016 SV Spexard

2. Jan|Bilder von der Ü32 HSM

31. Dez|Bilder vom Internen Turnier

31. Dez|Bilder vom Internen Turnier

19. Dez|B-Jugend mit Punkgewinn

19.1.2015    B-Jgd. erkämpft sich den ersten Punkt in der KL A

Am letzten Samstag gelang der B-Jgd. endlich der erste Punktgewinn. Nach etlichen Fehlern in der Defensive stand
es gegen den sehr aggressiv agierenden Gegner aus Liemke schnell 0:2 (7. und 12.). Die völlig verschlafenen ersten 20 Min.
waren dann vorbei und das lief das Spiel etwas besser. Robin Heinrich verkürzte nach einer sehenswerten Kombination über
drei Stationen zum 1:2 Anschlußtreffer (23.). Der Rest der 1.HZ war ein hektisches und schwer umkämpftes Hin- und Her.

Den deutlichen Worten in der Halbzeitpause folgte leider der nächste schwere Individualfehler, sodaß man nun nur noch
wenig Zeit hatte den 1:3 Rückstand aufzuholen (47.). Durch die Einwechslung von Kay Acar und Dominik Schmieder sowie
einer Umstellung in der Abwehrreihe konnte die Mannschaft nun deutlich mehr Druck auf den Gegner ausüben. Folgerichtig
fiel dann durch D. Schmieder der erneute Anschlußtreffer (57.).  DIe wenigen guten Konter des SC Liemke konnten in dieser Phase
des Spieles unter Kontrolle gebracht werden. Die Mannschaft versuchte nun sich weiterhin mit Kombinationsfussball
durchzusetzen, was aber durch die teilweise harte Spielweise des Kontrahenten oft zunichte gemacht wurde. Trotzdem
sprangen einige Chancen sowie ein Lattentreffer von Dominik Schmieder heraus. Aber erst in der 75. Minute gelang Phil "Turbo"
Mühlberg mit einem Kopfball der längst überfällige Ausgleich zum 3:3 Endstand.

Fazit:
Ein emotionales Spiel gegen einen sehr motivierten Gegner wurde doch noch in die richtige Richtung gedreht. Der
Punktgewinn war am Ende mehr als verdient und man hätte aufgrund der starken 2. HZ einmal mehr als Sieger vom
Platz gehen müssen. Nichtsdestrotrotz ein positiver Abschluß und das Wissen, in dieser Klasse gut mithalten zu können.


Für den FCI spielten: Lukas Brinkmann (Tw), TimWesterhoven (Cap.), Julius Freitag, Albion Hasani, Lasse Kreimendahl,
Lukas Kramer, Phil Mühlberg, Moritz Venker, Lenny Scharmann, Julian Schmitz, Robin Heinrich, Dominik Schmieder,
Kay Acar (AD)

14. Dez|Erste schlägt sich wacker

Die 1. Mannschaft hat eine Überraschung knapp verpaßt. Bei SW Sende unterlag man mit 1:2 äußerst knapp und unglücklich. Das Tor für den FCI erzielte Dennis Witkowski.

6. Dez|Erste mit erneuter Niederlage

Die 1. Mannschaft läuft weiterhin einem Erfolg hinterher. Bei Vikt. Clarholz 2 setzte es eine 1:2 Niederlage. Das Tor zum Anschluß für den FCI schoss Dennis Wittkowski in der 86. Minute. Nächsten Sonntag muß der FCI erneut auswärt antreten, diesmal bei SW Sende.

6. Dez|B-Jugend mit Niederlage

Vermeidbare Niederlage der B-Jugend

Im Heimspiel gegen Viktoria Clarholz unterlag unsere B-Jugend mit 1:2 (0:1). Nach gutem Start und der Chance zur Führung gerieten unsere Jungs dann nach einem Eckball und mangelhafter Abstimmung in der Abwehr überraschend in der 8. Spielminute mit 0:1 in Rückstand. In der Folge gewannen die Clarholzer mehr Sicherheit und ein Spielübergewicht. Unsere Mannschaft ließ die nötige Kompaktheit und spielerische Linie vermissen und leistete sich insgesamt zu viele einfache Fehler, so dass auch eine höhere Führung für Clarholz möglich gewesen wäre. Neu eingestellt zeigten unsere Jungs in der 2. Halbzeit mehr Biss und kämpften sich zurück ins Spiel, ohne ihr spielerisches Potential in Gänze abzurufen. Trotzdem wurde der gesteigerte Einsatz mit deutlich mehr Spielanteilen nach einem Eckball in der 66. Spielminute zum 1:1 genutzt, als Kapitän Tim Westerhoven den „2. Ball“ mit strammen Schuss einnetzen konnte. Die Hoffnung, dass das Spiel jetzt kippen könnte, währte aber nur kurz. Nach einem überflüssigen Foul an der Strafraumgrenze durch Lasse Kreimendahl zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt. Unser, in diesem Spiel fehlerfreier, Torwart Lukas Brinkmann bekam nach einer tollen Parade die Hand zwar noch an den Ball, konnte aber dessen Überschreiten der Torlinie in der 70. Spielminute nicht verhindern. Die wiedergewonnene Führung verwalteten die Clarholzer danach spielerisch geschickt bis zum Schluss. Nach der 2. knappen Niederlage in Folge bei möglichen Punktgewinnen war die Enttäuschung zunächst groß. Jetzt heißt es die Köpfe hochzunehmen und mit beherztem Auftreten im nächsten Spiel gegen Liemke (19.12.) sich mit einem Sieg zu belohnen.

Für den FCI spielten: Lukas Brinkmann (Tw), TimWesterhoven (Cap.), Julius Freitag, Albion Hasani, Paul Koop, Lasse Kreimendahl, Lukas Kramer, Phil Mühlberg, Moritz Venker, Lenny Scharmann, Julian Schmitz, Robin Heinrich, Viktor Göth (U.F.)

FCI Weihnachtsmarktstand 2015

30. Nov|Erste Mannschaft verliert Kellerduell

Die Lage wird immer brisanter. In einer nievauarmen Partie unterlag die Erste der TSG Harsewinkel 2 mit 1:2. Die schnelle Führung der Gäste glich Corrado Giavante in der 20. Minute aus. Nach dem Führungstreffer der Harsewinkler war der FCI nicht in der Lage gezielt Druck aufzubauen und Chancen zu kreieren. Somit beträgt der Abstand zu Rang 14 bereits 6 Punkte.

29. Nov|Auftaktniederlage für die B-Jugend

Auftaktniederlage für B-Jugend in Kreisliga A

Zum Auftakt der Kreisliga A verlor unsere B-Jugend in der Tönnies Arena gegen einen sehr spielstarken FSC Rheda mit 2:3. Bei kühlem und windigem Wetter gerieten unsere Jungs gegen den schnell und druckvoll agierenden Gegner früh, nach Gegentoren in der 3. und 10. Spielminute, mit 0:2 in Rückstand. Mehr und mehr arbeitete sich unser Team danach in die Partie und erzielte ein spielerisches Übergewicht, infolgedessen Viktor Göth in der 39. Spielminute nach energischem Nachsetzen der 1:2 Anschlusstreffer gelang. Bei gerade gefundenem Lauf kam der Pausenpfiff für unsere Mannschaft eher ungelegen. In der 2. Halbzeit bestimmte zunächst wieder der FSC Rheda das Spielgeschehen. Begünstigt durch einen Fehler unseres Torwarts gelang dem Gastgeber dann auch in der 45. Spielminute das 3:1. Trotz dieses vorentscheidenden Rückstands gaben unsere Jungs aber nie auf. In der 65. Spielminute konnte der unermüdliche Robin Heinrich einen Steilpass geschickt annehmen und danach aus kurzer Distanz flach zum 2:3 einnetzen. Spätestens ab diesem Zeitpunkt spielte der Gegner etwas nervig auf Zeit, wurde dafür aber nicht vom Schiedsrichter sanktioniert. In der dadurch nur wenig verbleibenden Zeit verteidigten die Rhedaraner allerdings engagiert und geschickt und konnten dadurch weitere Großchancen oder gar den Ausgleichstreffer unserer Jungs verhindern. Am Ende war die Enttäuschung darüber, ohne Punktgewinn in die Kreislga A gestartet zu sein, groß. Respekt und Anerkennung gebührt der spielerischen Klasse des Gegners!

Für den FCI spielten: Lukas Brinkmann (Tw), Tim Westerhoven (Cap.), Albion Hasani, Julius Freitag, Nick Riep, Julian Schmitz, Phil Mühlberg, Moritz Venker, Lenny Scharmann, Dominik Schmieder, Viktor Göth, Robin Heinrich, Lasse Kreimendahl (U.F.)





28. Nov|FCI Jahresheft ist da

Khristin aus der F1 mit dem FCI Jahresheft

Das neue FCI Jahresheft ist ab heute am FCI Weihnachtsmarktstand erhältlich. Am FCI Stand bieten wir heute und morgen leckeren Glüchwein, Eierpunsch und Kasseler-Brötchen an. Bis später auf dem Weihnachtsmarkt.

27. Nov|FCI Weihnachtsmarkthütte steht!

Nous sommes Paris

16. Nov|Erste verliert in Langenberg

Erste unterliegt dem Spitzenreiter mit 2:5
Nichts zu holen in Langenberg. Bei der Mannschaft des Isselhorster Helge Bittner lag der FCI bereits nach 26 Minuten mit 0:4 hinten. Pascal Humbert und Thiemo Kramer verkürzten auf 2:4, ehe Langenberg das 5:2 erzielte.
Damit beträgt der Abstand zum Nicht-Abstiegsrang 4 Punkte.

14. Nov|B-Jgd. gewinnt letztes Quali-Spiel i

Nachdem sich die B-Jgd. am letzten Wochendende für die KL A qualifiziert hatte, konnte sie sich auch im letzten Quali-Spiel in Sende drei Punkte sichern. In der ersten Halbzeit tat man sich gegen die tief stehenden Gastgeber schwer, welche allerdings auch eine gute taktische Mannschaftsleistung an den Tag legte und durch Konter immer wieder gefährlich vor dem Tor von Lukas Brinkmann auftauchte. So ging man etwas glücklich mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.
In der

zweiten Hälfte kam dann „Turbo“ Phil Mühlberg für den verletzen Kajetin Acar und damit mehr Druck auf das gegenerische Mittelfeld. Nach einem feinen Paß von Julian Schmitz erzielt dann Viktor Göth das 1:0 (46.). Mit diesem Treffer bekam die Mannschaft mehr Sicherheit in ihr Paßspiel und folgerichtig erzielte erneut Viktor Göth das 2:0 (62.). Dieser war auch am dritten Treffer durch den wiedergenesenen Lukas Kramer beteiligt, als er sich über den rechten Flügel energisch durchsetzte und

den Ball gezielt auflegte (72.). In der KL A darf man sich nun mit Viktoria Clarholz, SW Sende, SCW Liemke, Herzebrocker SV, FC Kaunitz, FSC Rheda, SC Wiedenbrück II und Viktoria Rietberg messen.
Für den FCI spielten:
Lukas Brinkmann (Tw), Tim Westerhoven (Cap.), Lenny Scharmann, Robin Heinrich, Viktor Göth (2 Tore),
Nick Riep, Julius Freitag, Kaj Acar, Albion Hasani, Julian Schmitz, Moritz Venker, Leandro Rodriguez,
Phil Mühlberg, Alexander Breitenströter, Kukas Kramer (1 Tor) (A.D.)

9. Okt|0:0 im Derby

Erste trennt sich Unentschieden von GTV
Torlos endete am gestrigen Sonntag das Kreisligaderby der 1. Mannschaft gegen den GTV.
Das Team von Thomas Breulmann hatte aber genauso Chancen auf 3 Punkte wie die Gäste. Die größte Möglichkeit für den FCI vergab dabei Thiemo Kramer Mitte der 2. Hälfte. Den Ball hatten die zahlreichen Zuschauer schon im Tor gewähnt, aber der GTV Keeper kam gerade noch mit dem Fuß an den Ball. So blieb es bei dem Punktgewinn für die Lutterjungs.

8. Nov|B-Jugend für KLA qualifiziert

B-Jugend qualifiziert sich endgültig für die Kreisliga A

Durch ein 9:0 (2:0) gegen Spexard II hat die B-Jugend des FCI ihr erstes Saisonziel, sich für die Kreisliga A zu qualifizieren, souverän erreicht. Trotz des hohen Endergebnisses dauerte es bis zur 29. Spielminute ehe Lenny Scharmann mit einem strammen, sehenswerten Schuss ins lange Eck, nach Freistoss mit kurzer Vorlage, das 1:0 für unsere Jungs erzielen konnte. Schon beim nächsten Angriff gelang Viktor Göth nach feinem Pass von Moritz Venker das 2:0 und damit waren die Weichen endgültig auf Sieg gestellt. Trotzdem konnten die Trainer in der Halbzeitansprache mit der Laufarbeit, insbesondere des Mittelfeldes und der insgesamt zu großen Distanz zum Gegner, nicht zufrieden sein. In der 2. Halbzeit setzte unser Team die Vorgaben dann besser um und mit

dem 3:0 nach einem herrlichen Weitschuss von „Turbo“ Phil Mühlberg bestand bezüglich des Siegers der Partie kein Zweifel mehr. Bei eindeutiger Überlegenheit fielen dann insgesamt noch 6 weitere Tore. Dabei war insbesondere das schnelle und druckvolle Spiel von Robin Heinrich über die linke Sturmseite nie vom Gegner zu kontrollieren. Am Ende freuten sich alle über die erreichte Quali für die Kreisliga A und die damit verbundenen attraktiven Spielgegner.

Für den FCI spielten: Lukas Brinkmann (Tw), Tim Westerhoven (Cap., 1 Tor), Albion Hasani, Julius Freitag, Lasse Kreimendahl, Paul Koop, Phil Mühlberg (1 Tor), Moritz Venker, Julian Schmitz, Lenny Scharmann (1 Tor), Kaj Acar (1 Tor), Viktor Göth (2 Tore), Nick Riep, Leandro Rodriguez, Robin Heinrich (2 Tore). (1 Eigentor) (U.F.)

1. Nov|B-Jugend mit Kantersieg

Kantersieg der B-Jugend im Quali-Alltag

Nach dem mitreißenden Spiel im Halbfinale des Kreispokals gegen Victoria Clarholz am letzten Dienstagabend war der FSC Rheda II in der Quali-Runde an diesem Wochenende Gegner unserer B-Jugend. Dabei besiegten unsere Jungs im Heimspiel bei herrlichem Fußballwetter den Gegner auch in der Höhe verdient mit 15:0 (7:0). Aufgrund von krankheitsbedingten Ausfällen konnte Rheda dabei nur mit 9 Spielern antreten. Beim Stand von 5:0 reduzierten die Isselhorster Trainer in der 25. Spielminute im Sinne des Fair Play die eigene Mannschaft auf ebenfalls 9 Spieler. Bei jetzt höherer Verantwortung jedes Einzelnen wurde das Spiel unserer Jungs eher besser und führte

im weiteren Verlauf zu 10 weiteren Toren. Alle Einwechselspieler kamen zu ausreichendem Einsatz, insgesamt blieb der Gegner aber zu schwach, um die B-Jugend des FCI in Bedrängnis bringen zu können. Schon nächsten Samstag erwarten unsere Jungs nun in einem erneuten Heimspiel SV Spexard II von denen sicher erheblich mehr Gegenwehr zu erwarten ist.

Für den FCI spielten: Lukas Brinkmann (Tw), Tim Westerhoven (Cap., 1 Tor), Lasse Kreimendahl, Paul Koop, Julius Freitag, Albion Hasani, Phil Mühlberg (3 Tore), Lenny Scharmann, Moritz Venker, Nick Riep, Kaj Acar (1 Tor), Robert Harhausen, Dominik Schmieder (4 Tore), Viktor Göth (2 Tore), Robin Heinrich (4 Tore) (U.F.)

28. Okt|B-Jugend-Pokalfinale knapp verpaßt

B-Jugend mit grandioser Leistung im Pokal-Halbfinale
Die B-Jugend hat in einem mitreißenden Pokalfight das Pokalfinale knapp verpaßt. Das Team von Uwe Fraedrich und Achim Dierkes unterlag der Mannschaft von Vikt. Clarholz unglücklich im Elfmerterschießen. Nach 90 Minuten stand es 3:3. Die Verlängerung brachte keine weiteren Tore. Die zahlreichen Zuschauer spendeten beiden Mannschaften für das großartige Spiel warmen Applaus.

25. Okt|Erste mit Punktgewinn in Westerwiehe

Beim Comeback von Tim Adam erreicht die 1. Mannschaft ein 0:0 bei Germania Westerwiehe. Es wäre jedoch auch mehr möglich gewesen, zumal der FCI ab der 78. Minute in Überzahl spielte.

25. Okt|Erste Pflichtspielniederlage der B-Jugend

Erste Pflichtspielniederlage in dieser Saison für B-Jugend

Beim Mitkonkurrenten um den Sieg in der Quali-Runde Viktoria Clarholz unterlagen unsere B-Jungendlichen vermeidbar mit 2:4 (1:1). In der 1. Halbzeit hatten unsere Jungs Vorteile und hätten bei 3 nicht verwerteten Großchancen eigentlich führen müssen. Leider wurde der Treffer durch Viktor Göth in der 16. Spielminute schon eine Minute später, nach einem Freistoss und einer Unaufmerksamkeit in der Abwehr, durch den Gegner ausgeglichen. Glücklich gingen die Clarholzer nach einem Torschuss, der vom Rücken eines Mitspielers unhaltbar abgefälscht wurde, in der 45. Minute 2:1 in Führung. Als die Gastgeber dann nach einer Ecke in der 48. Minute mit einen Kopfball am langen Pfosten auf 3:1 erhöhten, war das Spiel vorentschieden. Schade, denn auch dieser Treffer wäre bei mehr Aufmerksamkeit in der Abwehr vermeidbar gewesen. In der Folge nahmen die Clarholzer, beflügelt durch die Führung, das Spiel mehr und mehr in die Hand. Trotzdem gelang unseren Jungs in der

60. Spielminute durch einen berechtigten Handelfmeter, verwandelt von Kapitän Tim Westerhoven, der Anschluss. Bei den Bemühungen unserer Jungs durch mehr Offensive das Unentschieden herbeizuführen, besiegelte in der 70. Minute ein clever vorgetragener Konter der Hausherren, der mit dem 4:2 abgeschlossen wurde, die Niederlage für unsere Jungs. Jetzt gilt es die Enttäuschung schnell abzuhaken und den Blick nach vorne zu richten, denn schon am kommenden Dienstag (27.10. 18.00 Uhr) besteht im Kreispokalhalbfinalheimspiel, gegen den gleichen Gegner, die Möglichkeit zur Revanche. Unaufmerksamkeiten wie in der Quali-Begegnung dürfen sich unsere Jungs dann sicher nicht noch einmal erlauben, wenn man erstmals in der Geschichte des Vereins das Kreispokalfinale der B-Jugendlichen erreichen will.

Für den FCI spielten: Lukas Brinkmann (Tw), Tim Westerhoven (Cap.), Julius Freitag, Paul Koop, Lasse Kreimendahl, Lenny Scharmann, Albion Hasani, Moritz Venker, Robin Heinrich, Julian Schmitz, Phil Mühlberg, Viktor Göth, Nick Riep (U.F.)

24. Okt|Tim Adam gibt Comeback!

Überraschende Personalie bei der 1. Mannschaft. Aufgrund der angespannten Personalsituation stellt sich der langjährige FCI Spielführer Tim Adam noch einmal in die Dienste des FCI. Tim Adam hatte seine aktive Karriere Ende der Saison für beendet erklärt. Am kommenden Sonntag um 15.00 Uhr bei Germania Westerwiehe soll er das Team von Thomas Breulmann unterstützen.

21. OKt|Toller Erfolg-Ü60 3. der inoffiziellen DM

21. Okt|SG FCI/Ummeln Ü60 3. der DM Kleinfeld

Die SG Wattenscheid 09 richtete am 17.10.2015 die jährlich stattfindende inoffizielle Deutsche Fußballmeisterschaft der Ü60-Senioren auf dem Kleinfeld aus.
Die Endrunde wurde mit sechs Teams im Modus Jeder gegen Jeden durchgeführt.
Die SG 1.FC Isselhorst/VfL Ummeln reiste aufgrund urlaubs- u.
verletzungsbedingter Ausfälle
mit einem kleinen Kader an.
Zudem verletzte sich Wolfgang Büscher gleich im zweiten Spiel, so dass er nicht weiter eingesetzt werden konnte.
Folgende Ergebnisse wurden von der SG erzielt:
SG FCI/VfL - Kreisauswahl (KAW) Siegen/Wittgenstein (Titelverteidiger) 0:0
SG FCI/VfL - SG Hildesheim (Niedersachsen-Vizemeister) 2:0
(Torschützen: Hartmut Scholz und Manfred Hoffmann)
SG FCI/VfL - KAW Oberberg (Mittelrheinmeister) 1:0
(Torschütze Gerd Hüttemann -Madjer lässt grüßen-)
SG FCI/VfL - KAW Bochum (Deutscher Meister 2013) 1:1
(Ausgleichstreffer durch Gerd Hüttemann)
SG FCI/VfL - SV Erle 08 (Vizewestfalenmeister

2015) 0:1

Hierdurch belegte die SG den dritten Platz hinter den KAWen Bochum und Siegen/Wittgenstein und vor SV Erle 08 sowie den ausgeschiedenen Mannschaften SG Hildesheim und KAW Oberberg.
Im Halbfinale standen sich gem. Platzierung lt. Vorrunde die Mannschaften KAW Bochum und Erle 08 sowie KAW Siegen/Wittgenstein und die SG gegenüber.
Bochum setzte sich gegen SV Erle 08 durch und die KAW Siegen/W. bezwang die SG nach einem 0:0- Unentschieden, wobei die SG etwas bessere Möglichkeiten hatte, im folgenden Neunmeterschießen erst im achten Schuß. Zweimal konnte die SG "den Sack zumachen", scheiterte aber im 5. und 7. Schuß.
Getroffen hatten Manfred Hoffmann (3. u. 6. Schuß) sowie Gerhard Buschkamp (4. Schuß).

Im anschließenden Neunmeterschießen um Platz 3 revanchierte sich die SG mit einem 4:3-Sieg gegen SV Erle 08 für die bei der diesjährigen Westfalenmeisterschaft ebenfalls im 9m-Schießen erlittene Niederlage.
Es trafen Hartmut Scholz, Hans-Jürgen Exner und Manfred Hoffmann (3. u.
6. Schuß).
Hans-Jürgen Exner parierte als Torwart jeweils zwei Neunmeter.

Das Finale gewann die KAW Siegen/Wittgenstein gegen die KAW Bochum verdient mit 2:0.

Für die von Manfred Denda (s. Foto o.rechts) und Hans-Jürgen Siewert
(o.links) betreute SG liefen auf: (o.v.l.) Gerd Hüttemann, Wolfgang Büscher, Manfred Hoffmann, Gerhard Buschkamp,
(u.v.l.) Harald Waterbör, Hartmut Scholz, Hans-Jürgen Exner u. Roland Willmann.

Das abschließende Saisonspiel bestreitet die SG am kommenden Samstag um
15.30 Uhr auf dem Sportplatz
Dreekerheide (FC Hasenpatt Jöllenbeck) gegen den SC Enger.
An dieser Stelle nach erfolgter Operation beste Genesungswünsche unserem Mittelfeldspieler Faustino Guerrero.

msG
Hans-Jürgen Siewert
(Mannschaftsverantwortlicher)

20. Okt|FCI sagt "DANKE Maria Unger"

Axel Glasenapp verabschiedet Maria Unger

18. Okt|FCI verliert gegen Verl 3 mit 0:2

Mit 0:2 unterliegt die Erste dem SC Verl 3
Die Gäste führen bereits zur Halbzeit mit 2:0. Nach dem Wechsel übernimmt der FCI die Initiative und verstärkt die Angriffe. Leider ohne zählbaren Erfolg.
Trainer Thomas Breulmann kann auf der starken kämpferischen Leistung aufbauen und hoffen, dass sich die Verletztenliste zum nächsten Spiel reduziert.

11. Okt|FCI mit dem ersten Dreier

FCI mit 2:1 Sieg bei Mastholte 2

11. Okt|FCI mit erstem Sieg!!

FCI siegt bei RW Mastholte 2 mit 2:1. Dennis Breulmann mit schwerer Verletzung
Der Aufwärtstrend hält an. Bei RW Mastholte gelang der 1. Mannschaft der erste Dreier der Saison. In ener hektischen Partie war das Team von Thomas Breulmann die glücklichere Mannschaft. Das 1:0 der Gastgeber durch Elfmeter in der 4. Minute egalisierte Corrado Giavante in der 29. Minute durch einen sehenswerten Fernschuß. Kurz vor der Pause verletzte sich Dennis Breulmann nach einem Zweikampf schwer. Seine erste Selbstdiagnose:"Da sind ein paar Bänder im Fuß durch." Breulmann wurde noch während des Spiels mit dem Krankenwagen zur Behandlung ins Krankenhaus transportiert. An dieser Stelle gute Besserung.
Nach der Pause dann bessere Chancen für Mastholte, die der starke FCI Torwart Christopher Siekaup jedoch vereitelte. In der 66. Minute fiel der Siegtreffer durch Markus Seifert, der einen Abwehrfehler der Gastgeber eiskalt ausnutzte. (SOK)

2. Okt|Die Mannschaft lebt. Erster Punktgewinn!!

1:1 gegen Rietberg II

Mit einer ganz starken Mannschaftsleistung errang die 1. Mannschaft ihren ersten Punkt. Im Spiel gegen den Tabellenzweiten Vikt. Rietberg II trennte sich das Team von Thomas Breulmann und Frank Will hochverdient mit 1:1. Sogar ein Sieg wäre aufgrund der hochkarätigen Chancen verdient gewesen. Angeführt vom genesenen Spielführer Marvin Dunn war ein neuer Teamspirit zu spüren. Jeder kämpfte für den andereren. Überraschend spielte mit Gabriel Sari im Sturm ein Spieler,

den wohl die wenigsten auf dem Plan hatten. Mit seiner Erfahrung gab er den jungen Spielern halt und kreierte selbst die ein oder andere gefährliche Torchchance. Der Gegner aus Rietberg hatte während des gesamten Spiels keine klare Torchance und so bedurfte es eines fragwürdigen Handelfmeters um in der 80. Minute in Führung zu gehen. Doch der FCI gab sich nicht auf und so erzielte Sven Dlugosch in der 90. Minute den umjubelten Ausgleich. Die anwesenden Vorstandmitglieder um die Vorsitzenden Axel Glasenapp und Thomas Gottschalk zeigten sich sehr zufrieden. "Die Mannschaft lebt", ließ sich der 2. Vorsitzende Thomas Gottschalk zur ersten Aussage hinreißen. (SOK)

30. Sept|Kreispokal: B-Jugend im Halbfinale!!

Halbfinale im Kreispokal erreicht

Die B-Jugend des FCI bleibt weiter in der Erfolgsspur und hat in einem packenden Pokalkampf den starken Gegner aus Liemke mit 3:1 (1:0) besiegt und damit das Halbfinale im Kreispokal erreicht. Hier treffen unsere Jungs im Heimspiel am 27.10. auf Viktoria Clarholz. Insbesondere in der ersten Halbzeit zeigte unsere B-Jungend ein richtig sehenswertes Fußballspiel und führte völlig verdient durch ein Tor von Viktor Göth (22. Min.) mit 1:0. Bei schön herausgespielten Chancen hätte die Führung durchaus höher ausfallen können. In der 2. Halbzeit gab es zunächst einen offenen Schlagabtausch, aber schon bald nahmen unsere Jungs das Zepter wieder in die Hand. In der 56. Spielminute erhöhte „Turbo“ Phil Mühlberg folgerichtig auf 2:0. Nach einem berechtigten Elfmeter (63.



Min.) krönte Kapitän Tim Westerhoven seine überragende Leistung, indem er den Ball cool und zielsicher rechts unten einnetzte. Danach war das Spiel entschieden, obwohl die Bemühungen der Liemker um eine Ergebnisverbesserung nie nachliesen. Nach einem schnellen Konter über die rechte Seite gelang den Liemkern dann auch in der 77. Spielminute der Anschlusstreffer zum 1:3 Endstand. Bis auf einige Unkonzentrietheiten in den letzten 5 Minuten der Partie waren die Trainer aber mit der engagierten und weitstreckig auch spielerisch überzeugenden Leistung unseres Teams sehr zufrieden!

Für den FCI spielten: Lukas Brinkmann (Tw), Tim Westerhoven (Cap.), Julius Freitag, Julian Schmitz, Lenny Scharmann, Albion Hasani, Moritz Venker, Robin Heinrich, Kaj Acar, Viktor Göth, Dominik Schmieder, Lukas Kramer, Phil Mühlberg und Leandro Rodriguez (U.F.)

28. Sept|Erste verliert 7:2 in Rheda

Beim VfL Rheda unterlag die Erste mit 7:2. Die Tore für den FCI schossen Torben Köhler (44.) und Adnan Turan (74.). Damit fehlen nach 7 Spieltagen bereits 6 Punkte zum Nichtabstiegsplatz.

28. Sept|B-Jugend mit Auswärtssieg

Auswärtssieg der B-Jugend in Schloß Holte

Bei herrlichem Fußballwetter erreichte unsere B-Jugend im Auswärtsspiel beim VfB Schloß Holte einen nie gefährdeten 7:0 (2:0) Erfolg. Gegen den sehr tief stehenden und überwiegend auf Schadensminimierung ausgerichteten Gegner taten sich unsere Jungs in der 1. Halbzeit sehr schwer und erzielten trotz klarer Überlegenheit nur einen relativ knappen 2:0 Vorsprung. Bei deutlich besserer Laufarbeit ohne Ball und damit besseren Anspielmöglichkeiten entwickelte sich in der 2. Halbzeit ein zwingenderes Spiel unserer Jungs mit vielen sehr guten Kombinationen und einer letzlich auch guten Chancenverwertung. Dabei erzielte der wie immer sehr engagiert auftretende Viktor Göth allein 4 (8., 45., 48. und 67. Spielminute) der 7 Tore und darüberhinaus in der 2. Halbzeit

einen lupenreinen Hattrick. Die übrigen Treffer erzielten Moritz Venker mit einem sehenswerten Freistoss (20. Min.) und Dominik Schmieder (70. und 79. Min.), der als Einwechselspieler in der 2 Halbzeit auch als Vorbereiter und durch seine gute Laufarbeit das Angriffsspiel sehr belebte. Trotz der insgesamt guten Leistung in der 2. Halbzeit waren sich die Trainer am Ende einig, es bedarf einer weiteren Leistungssteigerung, um auch in der 3. Runde des Kreispokals (Di., 29.09., 18.30) gegen den starken Gegner aus Liemke zu bestehen.

Für den FCI spielten: Lukas Brinkmann (Tw), Tim Westerhoven (Cap.), Julius Freitag, Moritz Venker, Lenny Scharmann, Albion Hasani, Kaj Acar, Julian Schmitz, Robin Heinrich, Viktor Göth, Lukas Kramer, Dominik Schmieder, Nick Riep und Alex Breitenströter (U.F.)

21. Sept|FCI weiterhin mit 0 Punkten

0:3 Niederlage bei Suryoye Verl. FCI weiterhin auf dem letzten Tabellenplatz

Mit dem letzten Aufgebot (12 Verletzte) wehrte sich der FCI tapfer, konnte aber die Niederlage gegen Suryoye Verl nicht verhindern.

20. Sept|B-Jugend weiter erfolgreich

B-Jugend weiter erfolgreich in der Quali-Runde

Gegen die SG Friedrichsdorf-Sürenheide reichte unseren Jungs eine eher durchschnittliche Leistung, um letzlich klar mit 8:0 (5:0) zu gewinnen. Bei beruhigender Führung zur Halbzeit änderten die Trainer testweise die Taktik und Positionen einzelner Spieler und konnten auch Spieler mit sonst geringeren Spielanteilen einsetzen. Das Spielniveau verflachte in der 2. Halbzeit gegen den schwachen Gegner zunehmend und bescherte den Zuschauern am Rande ein eher unattraktives Spiel. Für die Trainer ergaben sich in diesem Auswärtsspiel allerdings wichtige Erkenntnisse und das nicht neue Bewußtsein, dass

im Hinblick auf zukünftige schwerere Gegner noch viel Entwicklungsarbeit mit der Mannschaft zu leisten ist. Bei der fußballerischen Qualität unserer Jungs und der ausgewiesenen Sachkompetenz des neuen Trainers Achim Dierkes eine allerdings spannende und erfolgversprechende Arbeit.

Für den FCI spielten: Lukas Brinkmann (Tw), Tim Westerhoven (Cap., 1 T.), Paul Koop, Julius Freitag, Lenny Scharmann (1 T.), Moritz Venker, Julian Schmitz (2 T.), Robin Heinrich (1 T.), Kaj Acar, Dominik Schmieder, Lukas Kramer (3 T.), Alex Breitenströter, Leandro Rodriguez, Robert Harhausen (U.F.)

14. Sept|Niederlage gegen Liemke

2:4 gegen Liemke. FCI auf dem letzten Tabellenplatz

Auch im 5. Saisonspiel blieb die Erste Mannschaft ohne Punktgewinn. Gegen SCW Liemke zeigte das Team in der ersten Halbzeit eine schwache Leistung. Einzig Torwart Lars Müller war es zu verdanken, dass die Gäste nur mit 3:0 führten. Dabei hätte Michael Dlugosch in der 3. Minute bereits das Tor für den FCI erzielen können, eventuell hätte das Spiel dann einen anderen Verlauf genommen. Nach der Halbzeit präsentierte sich der Gastgeber besser und kam durch Michael Dlugosch zum

Anschlußtreffer. Danach spielte der FCI weiterhin druckvoll. Michael Dlugosch hatte das 2:3 auf dem Fuß, vergab aber die 100%ige. Im Gegenzug dann Elfmeter für Liemke nach Handspiel von Phillip Becker, der folgerichtig die Rote Karte kassierte. Lars Müller parierte den Elfmeter glänzend. Doch Liemke machte den Sack zu und erhöhte auf 4:1. Michael Dlugosch gelang dann noch das 2 Tor. Mehr ging nicht.
Angesichts der Verletztenmisere mit 11 Ausfällen sind die Aussichten für die nächsten Spiele eher zurückhaltend. Dennoch macht die 2. Halbzeit Mut. (SOK)

9. Sept|Niederlage im Kreispokalspiel in St. Vit

Bei RW St. Vit unterlag die 1. Mannschaft mit 1:3. Das Tor zur Führung erzielte Stefan Will in der 10. Minute.

7. Sept|Beileidsbekundung

Der FC Isselhorst ist schockiert und traurig über den tragischen Tod des Schülers der Janusz Korczak Gesamtschule, der auch als B-Jugendlicher beim FC Gütersloh Fußball spielte. An dieser Stelle bekunden wir der Familie des Jungen, den Angehörigen, Freunden und Mannschaftskameraden unser herzliches Beileid.

7. Sept|Erste unterliegt in Spexard

Im 4. Saisonspiel gelang der 1. Mannschaft des FCI leider immer noch kein Punktgewinn. Bei Spexard II setzte es eine 1:4 Niederlage. Den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 1:1 erzielte in der 30. Minute Frederico Crisafulli.

4. Sept|B-Jugend siegt im Pokal

B-Jugend auch im Pokal erfolgreich

In der 2. Runde des Kreispokals siegten unsere Jungs im Heimspiel gegen die B-Jugend vom VfB Schloß Holte mit 3:0 (2:0) und zogen damit ins Viertelfinale ein. Gegen einen engagierten und körperbetont agierenden Gegner behauptete sich unser Team weitstreckig spielerisch überzeugend und insgesamt verdient. Viktor Göth (8. Min.), „Turbo“ Phil Mühlberg (22. Min.) und Robin Heinrich (60. Min.) erzielten die Tore während Schloß Holte ohne nennenswerte Chancen blieb. Im Viertelfinal (29.09. 18.00 Uhr) empfängt unsere Mannschaft nun erneut in einem Heimspiel den SCW Liemke. (U.F.)

Für den FCI spielten: Lukas Brinkmann (Tw), Tim Westerhoven (Cap.), Paul Koop, Lasse Kreimendahl, Julius Freitag, Lenny Scharmann, Albion Hasani, Julian Schmitz, Moritz Venker, Robin Heinrich, Phil Mühlberg, Viktor Göth, Lukas Kramer

2. Sept|DFB-Stützpunkt-Turnier (Jg 2004) Sonntag

DFB-Stützpunkt-Turnier (Jg 2004)

So 5. Sept ab 14.00

Mit Auswahlmannschaften der Kreise Detmold, Minden, Höxter, Herford, Bielefeld, Lemgo, Lübbecke und Gütersloh

Sportplatz „Lutterstadion“
(An der Lutter 78) www.fcisselhorst.de


31. Aug|1. Mannschaft mit Niederlage gegen BW GT

Auch das 2. Heimspiel endete für die 1. Mannschaft mit einer knappen Niederlage. Bereits nach 3 Minuten die Gästeführung, die Sven Dlugosch in der 44. Minute egalisierte. Nach der Pause dann in der 57. Minute die Führung der Gäste, die bis zum Ende Bestand hatte. (1:2) (sok)

31. Aug|Wieder Torfestival für die B-Jugend

Erneutes Torfestival beim Spiel der B-Jugend

Beim Auswärtsspiel in der Findungsrunde gegen VfL Rheda erzielte unsere B-Jugend zum 2. Mal in Folge einen 18:0 (11:0) Kantersieg. Bei sommerlichen Temperaturen, die 2 Trinkpausen jeweils zur Hälfte der Halbzeiten erforderlich machten, zeigten sich unsere Jungs dem Gegner in allen Belangen überlegen. Nach einer schnellen Führung folgten die weiteren Treffer bei guter Chancenverwertung im Minutentakt. Insbesondere wenn der Ball schnell zirkulierte und das Spiel schnell verlagert wurde konnte Rheda unser Team nicht aufhalten. Am Ende

stand ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg des FCI, der für das nächste Spiel in der 2. Runde des Kreispokals gegen Schloß-Holte am kommenden Dienstag (01.09.) sehr hoffnungsvoll stimmt. (U.F.)

Für den FCI spielten: Lukas Brinkmann (TW), Moritz Venker, Lasse Kreimendahl (1T), Paul Koop, Lenny Scharmann (Cap., 1T), Abion Hasani (1 T), Julian Schmitz (3 T), Kaj Acar, Robin Heinrich (3 T), Dominik Schmieder (1 T), Viktor Göth (3 T), Lukas Kramer (2T), Lennart Reinsch (1T), Nick Riep, Leandro Rodriguez

26. Aug|Pokalerfolg in Bokel

Pokalerfolg in Bokel nach Elfmeterschießen
Erstes Erfolgserlebnis der Saison für die Erste. In Bokel gewann das FCI mit 6:4 nach Elfmeterschießen. Der FCI ging durch Tore von Michael Dlugosch und Dani Manchado in Führung. Doch der Gastgeber konnte durch zwei späte Tore ausgleichen. Die Verlängerung blieb torlos, so dass es eine Entscheidung im Elfmerterschießen gab. Hier trafen Thiemo Kramer, Dani Manchado, Michael Dlugosch und Lars Müller für den FCI. (sok)

23. Aug|Erste mit 0:1 Niederlage in Lette

23. Aug|Niederlage trotz Überzahl

Erste verliert in Lette mit 0:1

Auf dem sehr hohen und holprigen Naturrasen des Letter Stadions war genaues Passspiel nur sehr schwer möglich, so dass die Partie von vielen Abspielfehlern und langen Pässen geprägt war. In der Anfangsphase neutralisierten sich beide Mannschaften, ohne besonders gefährlich nach vorne zu spielen. Doch der unsichere Schiedsrichter brachte mit zahlreichen zweifelhaften Entscheidungen Hektik ins Spiel. So hätte der Letter Torwart nach einer Notbremse gegen Thiemo Kramer die rote Karte sehen müssen. Dem Letter Treffer in der 27. Minute ging außerdem ein angebliches Rückspiel voraus. Die beste Chance für den FCI hatte Stefan Will, der mit einem Freistoß knapp am Letter Tor scheiterte. In der 40. Minute dann eine berechtigte rote Karte für einen Letter Spieler nach einer Tätigkeit.
Leider verstand es der FCI in Überzahl in der 2. Halbzeit nicht genügend Druck auf das gegnerische Tor auszuüben. So verpuften Chancen schon im Ansatz und die Durchschlagskraft fehlte. Lette hielt das Ergebnis durch geschicktes Spiel bis zum Schlußpfiff. (SOK)

23. Aug|B-Junioren mit Kantersieg

Schützenfest beim Pflichtsieg der B-Jugend gegen Avenwedde II

Das ungleiche Heimspiel-Duell unser Jungs gegen die 2. B-Jugend von Avenwedde endete bei hochsommerlichem Wetter mit 18:0 (7:0) und ist auch in dieser Höhe absolut verdient. Die mit nur 10 Spielern angetretenen Gäste standen von Anfang an sehr tief und beschränkten sich auf Schadensminimierung. Mehr und mehr gelang es der B-Jugend des FCI durch schnelles und in die Breite gezogenes Spiel die Abwehr des Gegners zu überwinden und so vielen die Tore zwangsläufig. Der Halbzeitstand von 7:0 stand dann auch für eine in jeder Hinsicht überlegen geführte Partie unserer Mannschaft. Obwohl im Rahmen des Fair Play auch unsere Jungs in der 2. Halbzeit mit nur 10 Mann spielten, änderte sich

an dieser Überlegenheit nichts; im Gegenteil, es fielen bei immer mehr nachlassender Ordnung des Gegners bis zum Endstand von 18:0 noch mehr Tore. Der erste „Dreier“ im ersten Spiel der Findungsrunde war damit sicher eingefahren, insgesamt aber war es aufgrund der Schwäche des Gegners ein Spiel ohne große Erkenntnisse für den weiteren Saisonverlauf.

Für den FCI spielten: Lukas Brinkmann (Torwart), Tim Westerhoven (Cap.), Julius Freitag, Paul Koop, Lennart Reinsch, Nick Riep, Lenny Scharmann (1 Tor), Albion Hasani (2 Tore), Julian Schmitz (1 Tor), Lasse Kreimendahl (1 Tor), Robin Heinrich (6 Tore), Dominik Schmieder (3 Tore), Lukas Kramer (3 Tore), Robert Harhausen, Kai Acar (1 Tor) (U.F.)

16. Aug|Erste verliert unverdient

Zum ersten Meisterschaftsspiel empfing die 1. Mannschaft mit dem SW Sende einen Mitfavoriten auf die Meisterschaft in der Kreisliga A. Trotz strömenden Regens waren viele Zuschauer neugierig auf die neuformierte Mannschaft. Das Team von Thomas Breulmann und Co Frank Will startete voll motiviert in die Partie, geriet jedoch bereits nach 4 Minuten durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr in Rückstand. Bereits Minuten später hatte Sven Dlugosch den Ausgleich auf dem Fuß, scheiterte jedoch am sehr guten Sender Torhüter. Der FCI versuchte Ordnung ins Spiel zu bringen, es gelang den Sendern jedoch geschickt Spielmacher Stefan Will abzuschirmen und somit den

Spielaufbau zu stören. Nach der Pause erhöhte der FCI den Druck und kam abermals durch Sven Dlugosch zu mehreren hochkarätigen Chancen, die der Sender Keeper jedoch entschärfte. Der FCI kämpfte aufopferungsvoll und in den letzten Sekunden hatten die Zuschauer den Torschrei dann doch noch auf den Lippen. Ein fulminanter Schuß knallte leider nur gegen die Latte. Danach war Spielende. Insgesamt sahen die Zuschauer eine frische junge Mannschaft mit starkem Zusammenhalt und einer sehr starken kämpferischen Leistung. Einen Punkt hätte sich die Mannschaft auf jeden Fall verdient. Somit hieß es dann 1:0 für den Gast aus Sende. (SOK)

16. Aug|Zweite zahlt Lehrgeld

Im ersten Meisterschaftsspiel der Kreisliga B empfing die 2. Mannschaft den SV Avenwedde. U. a. durch den Einsatz von Spielern aus dem Landesligakader zeigte sich der Gast feldüberlegen und führte bereits zur Pause mit 3:0. Nach dem Seitenwechsel drehte Avenwedde nochmal auf und gewann die Partie mit 10:0.

15. Aug|Christian Will neuer A-Jugend Trainer

Mit Christian Will (U23- und damit Oberligaspieler bei Arminia Bielefeld) hat die A-Jugend des FCI ab sofort einen neuen Trainer. Er wird damit Nachfolger von Thomas Gärtig, der für den FCI bei seiner Tätigkeit als Coach für B und A-Jugend sehr viel geleistet hat und dem der Vorstand ausdrücklich dankt.

15. Aug|A-Junioren mit Kantersieg

Neue A-Jugend des FCI startet mit Schützenfest in den Kreispokal

In der ersten Runde des Kreispokals überrascht unsere A-Jugend mit einem 11:1 (3:0) Kantersieg über den Lokalrivalen SV Avenwedde. Trotz einiger Unruhe in der Vorbereitung und nach einem Jahr A-Jugend-Abstinenz beim FCI völlig neugebildeter Mannschaft, zeigten unsere Jungs eine erstaunliche mannschaftliche Geschlossenheit und siegten auch in dieser Höhe verdient. Bei schwül-warmer Witterung konnte man bei allen Beteiligen eine hohe Motivation erkennen der Mission „Wiedergeburt der A-Jugend beim FCI“ einen guten Start zu geben. Während der Gegner in der 2. Halbzeit deutlich abbaute

und resignierte, zeigte unsere Manschaft läuferische Klasse, eine gute Technik und vielversprechende spielerische Akzente. Alle fachkundigen Beobachter waren sich einig „auf diesen Qualitäten läßt sich aufbauen“. Da sich darüberhinaus Christian Will (U23- und damit Oberligaspieler bei Arminia Bielefeld) bereit erklärte ab sofort als Trainer für die A-Jugend bereitzustehen, steht einer positiven Zukunft der neuen A-Jugend beim FCI nichts mehr im Wege.

Für den FCI spielten: Louis Schawe (Torwart), Dennis Rother, Dennis Lohmann, Paul Koop, Moritz Venker, Mathias Wiese, Niklas Pülm (Cap.), Leo Lütkemeyer, Tamme Plaßmann, Noel Holler, Niklas Fraedrich und Nick Jost-Dahlhoff

Uwe Fraedrich

15. Aug|B-Jugend mit Auftaktsieg im Pokal

Im Kreispokal Auftaktsieg der B-Jugend gegen Avenwedde

In der 1. Runde des Kreispokals zeigte sich unsere B-Jugend in sehr guter Frühform und gewann ihr erstes Saisonpflichtspiel gegen den Lokalrivalen Avenwedde mit 3:1 (1:0). Dabei wurde beiden Mannschaften bei warmen und sehr schwülen Verhältnissen konditionell alles abverlangt. Von Anfang an stellten sich unsere Jungs diesen Bedingungen und überzeugten durch Kampfgeist und hohes Engagement. Auch spielerisch konnte unsere Mannschaft weitstreckig an die Form der letzten Meistersaison nahtlos anknüpfen. Verdient ging es dann auch mit einem 1:0 nach einem Tor von „Turbo“ Phil Mühlberg in die Halbzeitpause. Relativ schnell nach der Pause erhöhten Robin Heinrich und Kapitän Tim Westerhoven per Kopf auf 3:0 und sorgten damit für die Vorentscheidung. Trotz weiterer Überlegenheit fiel kein weiterer Treffer für unsere Jungs. Im Gegenteil, Avenwedde konnte kurz vor Schluß eher überraschend durch Luk Wiedemann noch auf 3:1 verkürzen. Ein kleiner Schönheitsfehler ohne weitere Konsequenz. Insgesamt aber eine überzeugende Vorstellung unserer B-Jugend, die Lust auf mehr macht.

Für Isselhorst spielten: Lukas Brinkmann (Torwart), Tim Westerhoven (Cap.), Lasse Kreimendahl, Julius Freitag, Lenny Scharmann, Albion Hasani, Julian Schmitz, Phil Mühlberg, Robin Heinrich, Viktor Göth, Dominik Schmieder, Lukas Kramer, Lennart Reinsch, Kay Acar und Robert Harhausen.

Uwe Fraedrich

15. Aug|C-Jugend gewinnt gegen Lette

Erfolg im Kreispokal auch für die C-Junioren. Gegen Lette schossen Asir Ali Kaynak (16.) und Lukas Starbatty (71.) den 2:0 Erfolg heraus.

15. Aug|D-Jugend mit Pokalsieg bei VFL Rheda

Erfolgreicher Pokalauftakt für die D-Jugend. Das Team von Mario und Dominik Müller gewann nach einem frühen Rückstand verdient noch mit 2:1. Die FCI Tore erzielten Julian Klinkemeier und Erik Heitmann.

27. Juli|FCI Neuzugänge

Die 1. Mannschaft des FCI startet mit folgenden Neuzugängen in die neue Saison:
FCI-Trainer Thomas Breulmann (hinten ganz links) und Co-Trainer Frank Will (hinten ganz rechts) Thiemo Kramer, Patric Hustadt, Corrado Giavante, Frederico Crisafulli, Dennis Breulmann, Stefan Will (hinten v. l.) und Jonny Stejsel, Sascha Brungs, Christopher Siekaup, Tim Kaule sowie Michael Dlugosch (vorne v.l.)

zu den Einzelfotos der Neuzugänge>>>

26. Juli|Knappe Niederlage gegen Lipperreihe

Im zweiten Testspiel unterlag die Erste der Mannschaft aus Lipperreihe mit 0:1 (4.).
Das nächste Vorbereitungsspiel findet am Di, 28.7. um 19:30 Uhr im Lutterstadion gegen TuS Senne statt.

19. Juli|Erste mit 2:1 Sieg gegen Brackwede

Im ersten Testspiel bezwang die 1. Mannschaft des FCI des SV Brackwede mit 2:1. Die Tore erzielten Stefan Will (62.) und Tim Kaule (88.).

12. Juli|Bilder vom Trainingsauftakt

12. Juli|Trainingsauftakt 1. Mannschaft

15 Spieler empfing das neue Trainerteam der 1. Mannschaft um Thomas Breulmann und Co Frank Will am Sonntag um 14.00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz des Lutterstadions. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Axel Glasenapp gab Thomas Breulmann seinen erste Einblicke in seine Erwartungen für die neue Saison. Durch zahlreiche Abgänge und Karriereende langjähriger Spieler steht die Erste vor einem Umbruch. Dabei gilt es für die Trainer das richtige Fingerspitzengefühl für die Integration der Neuzugänge zu finden. Bereits im ersten Training war Aufbruchsstimmung zu spüren, die Spieler hatten sichtlich Spaß.

12. Juli|Trainingsauftakt 2. Mannschaft

Trainer Mario Greven empfing bei Nieselregen einen Großteil seines Kaders für die neue Saison. Zusammen mit Betreuer Ulf Galander beobachtete der Coach seine Spieler beim ersten Trainingsspiel und war mit den ersten Eindrücken sehr zufrieden.

Betreuer Ulf Galander & Trainer Mario Greven

16. Juni|Bilder vom Strenge-Cup

15. Juni|E1 mit Spaß beim Strenge-Cup

Ein erlebnisreiches Wochenende verbrachte die FCI E1 beim Strenge-Cup am LAZ Nord. Nach 2 Niederlagen in der Vorrunde und einem starken 2:2 Unentschieden gegen GTV spielte das Team von Bertram Venker, Christian Bastian, Niklas Pülm und Sebastian Sieker eine gute Trostrunde. Nach einem 1:0 Sieg gegen Solbad Ravensberg, einem 0:0 gegen Varensell, einem 1:0 gegen Langenheide folgte eine Niederlage gegen FSC Rheda. Damit erreichte der FCI den 3. Platz in seiner Trostrunden-Gruppe. Trainer, Eltern und Kinder feierten damit einen gelungenen Saisonabschluß.

15. Juni|Erste mit 0:0 zum Abschluß

Zum Saisonabschluß trennte sich die Erste Mannschaft von GW Langenberg mit 0:0. Damit schließt das Team von Thomas Lehwark und Daniel Eckel die Saison als Tabellensechster ab.

7. Juni|Heimniederlage zum Abschied

2:5 Niederlage im letzten Heimspiel gegen Lette
Ein strahlend blauer Himmel und Sonnenschein lockten gut 100 Zuschauer zu den letzten Heimspielen der 1. und 2. Mannschaft. Die Zweite trennte sich von den Armäern Gütersloh mit 5:5. Die Erste kassierte zum Heimabschied eine 2:5 Niederlage gegen den VFB Lette. Alle Tore fielen in der ersten Halbzeit. Thomas Barthel (1./21.) erzielte die Isselhorster Treffer.
Nach dem Spiel verabschiedete der 1. Vorsitzende Axel Glasenapp gleich 12 Spieler, die nach der Saison ihre Karriere beenden oder zu anderen Vereinen wechseln.
Tim Adam , Marcel Thomann, Arne Bethlehem, Björn Eckernkamp, Rafael Klose, Stefan Schreiber, Bastian Federhofer, Tobias Groß, Michael Hörner, Robin Engehardt, Nico Rose und Thomas Barthel.
Tim Adam erhält aufgrund seiner besonderen Vereinstreue den Status des Ehrenspielführers.

Die Verabschiedung. Danke Jungs!

1. Juni|B-Jugend ist Meister!!!

Die B-Jugend de FCI sicherte sich mit einem 4:2 Sieg bei SW Marienfeld die Meisterschaft in der Kreisliga B. Nachdem der Gastgeber nach 25 Minuten mit 2:0 in Front lag, drehte der FCI auf. Niklas Fraedrich (38.), Robin Heinrich (52.), Leo Lütkemeyer (60.) und Julian Schmitz (64.) schossen einen 4:2 Erfolg für den FCI heraus und damit zur Meisterschaft. Herzliche Gratulation dem Team von Uwe Fraedrich und Mario Greven.

FCI B-Jugend mit Mario Greven & Uwe Fraedrich

1. Juni|Erste Mannschaft mit 2:1 Erfolg

Mit einem 2:1 Sieg bei Germania Westerwiehe verteidigte die 1. Mannschaft den 3. Tabellenplatz. Torschützen Nico Rose kurz vor der Pause und Kevin Gärtig (82.).

25. Mai|Erste Mannschaft mit 4:0 Erfolg

Mit einem klaren 4:0 gegen TSG Harsewinkel II bestritt die Erste ihr vorletztes Heimspiel im Lutterstadion. Schon früh (5.) ging der FCI durch ein Harsewinkler Eigentor in Führung. Pascal Humbert legte in der 25. Minute nach. Auch nach der Pause hatte der FCI das Spiel im Griff. Dennis Witkowski (75.) und Tim Adam (90.) stellten den Endstand her. Damit liegt die Erste nach 27. Spieltagen auf dem 3. Tabellenplatz.

Spielführer Tim Adam mit starker Leistung

24. Mai|B-Jugend wahrt Chance auf Meistertitel

B-Jugend wahrt Chance auf Meistertitel

Durch ein engagiertes und spielerisch sehr gutes Spiel besiegt unsere B-Jugend den Gast aus Varensell/Druffel auch in der Höhe verdient mit 8:0 (5:0). Nach zuletzt frühen Gegentoren und der Vorgabe die beiden letzten Ligaspielen möglichst hoch zu gewinnen, um die Meisterschaft aufgrund des besseren Torverhältnis vor dem FSC Rheda zu gewinnen, starteten unsere Jungs von Beginn an hochkonzentriert und mit höchstem Einsatz. Auch in der gesamten Spielzeit danach setzten unsere Jungs die von den Trainern eingeforderten Dinge ohne Abstriche um. Insgesamt überzeugten alle Mannschaftsteile und bei noch konsequenterer Chancenverwertung, insbesondere in der zweiten Halbzeit, hätte der Sieg sogar noch höher ausfallen können. In einer Mannschaft ohne Schwachpunkt zeigte Robin Heinrich auf der linken Mittelfeldposition eine überragende Leistung und war vom Gegner

durch seine Schnelligkeit, imponierende Laufbereitschaft und brillianten Dribblings nie zu stoppen! Trotz der berechtigten großen Freude über die Leistung unserer Jungs wissen Trainer und Mannschaft, dass der Sieg über Varensell/Druffel nur der erste Schritt war und am nächsten Sonntag auswärts in Marienfeld wieder 3 Punkte gewonnen werden müssen. Wenn das gelingt kann der FCI am Ende einer wechselhaften, spannenden Saison in einer spielstarken Kreisliga B ganz oben stehen.

Für den FCI spielten: Lasse Kreimendahl (Tw), Tim Westerhoven (Cap.), Julian Schmitz, Paul Koop, Lenny Scharmann, Moritz Venker, Phil Mühlberg, Robin Heinrich, Viktor Göth, Leo Lütkemeier, Niklas Fraedrich, Jannis Wulle, Tobias Becker, Robert Harhausen

Tore: Robin Heinrich (3. und 38.), Moritz Venker (4.), Leo Lütkemeier (20. und 73.), Niklas Fraedrich (23. und 80+2.), Viktor Göth (70.)

Uwe Fraedrich

19. Mai|Ü32 Bericht Bad Münster von Andy Brungs

Bad Münster 2015

Aus unterschiedlichen Gründen konnten einige Leistungsträger die alljährliche Reise nach

Rheinland-Pfalz nicht antreten. So bestand der Kader aus 14 Spielern plus Andreas Tellenbrock, der schon einige Jahre nicht mehr die Schuhe geschnürt hatte. Die ausgerufene „OP-Titelverteidigung“ stand somit auf recht wackeligen Füßen. Im ersten Gruppenspiel trafen wir auf TuS Ennepetal. Ein ordentlicher Gegner, der uns sofort eine Menge abverlangte, besonders als wir auch noch mit 0:1 in Rückstand gerieten. Doch in der 2. Halbzeit konnten wir das Spiel noch drehen nach einem erzwungenen Eigentor und einem Treffer von Andreas Fauseweh. Anschließend trafen wir auf die holländische Mannschaft von Neptunus Rotterdam. In diesem Spiel war schnell klar, dass nur ein Team als Sieger vom Platz gehen würde. Die Tore zum ungefährdeten Sieg erzielten Axel Glasenapp, Andreas Fauseweh, Valentin Zumdieck bei seiner 1. Teilnahme und Frank Diesen per Foulelfmeter, nachdem Ralf Kirchgessner rüde gefoult worden war. Da uns der Gruppensieg nicht mehr zu nehmen war und wir Kräfte sparen wollten, reichte es im abschließenden Gruppenspiel gegen SG Essen-Schönebeck nur



zu einem 0:0. Im Viertelfinale trafen wir auf den FC Horchheim, den Sieger von 2013. Ein intensives und von der Taktik geprägtes Spiel endete schließlich leistungsgerecht 0:0. Das anschließende 11-Meter-Schießen endete 4:2 für uns, nachdem Andreas Raufeisen, Holger Johannknecht, Thomas Fauseweh und Ralf Kirchgessner ihre Penalties sicher verwandelten. Im Halbfinale kam es erneut zum Duell mit TuS Ennepetal. In diesem Spiel eine klare Angelegenheit für uns - Thomas Fauseweh per Freistoß und Andreas Fauseweh erzielten die Treffer zum ungefährdeten 2:0 Sieg. Das Endspiel somit tatsächlich wieder erreicht und wieder wie schon so häufig gegen den ASV Wuppertal. Die hatten ganz souverän dieses Endspiel erreicht. Es entwickelte sich ein sehr einseitiges Spiel. Die Wuppertaler rannten an, wir standen kompakt und diszipliniert in der Defensive, jedoch mit wenig Entlastung in die Spitze. Das Turnier hatte mit dem dünnen Kader viel Kraft gekostet, alle mussten bis an die Grenzen gehen. Doch bei aller Feldüberlegenheit konnte der ASV nicht viele Torchancen kreieren und wenn stand dort Christian Dirkorte gewohnt sicher und holte auch schon

mal einen Ball aus dem Winkel. Nach quälend langer Nachspielzeit schließlich der Abpfiff. Erneut musste ein 11-Schießen den Sieger ermitteln. Nachdem die Wuppertaler den ersten Penalty verwandeln konnten, schritt mit Andreas Raufeisen der im Normalfall sicherste Schütze zum Punkt. Er zielte über das Tor. Ein Schock. Nun stand Christian Dirkorte und die restlichen Schützen noch mehr unter Druck. Anschließend verwandelten alle Schützen sehr sicher. Dann der vorletzte Schütze des ASV und endlich hielt Christian Dirkorte einen Elfer. Da auch Andreas Fauseweh den letzten Elfmeter sicher verwandelte ging es in den Sudden death. Der Wuppertaler verschoss und Frank Diesen ließ sich nervenstark diese Chance nicht nehmen und verwandelte sicher zum natürlich frenetisch umjubelten Siegtreffer. Inzwischen schon der 6. Turniersieg seit 2005. Der Kader: Christian Dirkorte – Ernst-Hermann Bedey, Frank Diesen, Andreas Fauseweh, Thomas Fauseweh, Axel Glasenapp, Holger Johannknecht, Ralf Kirchgessner, Horst Meyer, Andreas Raufeisen, Frank Raufeisen, Michael Schmidt, Uwe Sommer, Valentin Zumdieck. Das Betreuerteam: Stephan Breulmann, Ulli Seppler, Andreas Tellenbrock und Harry Zich.





Andy Brungs







18. Mai|Erste mit hoher Niederlage

Nichts zu lachen hatte die 1. Mannschaft bei ihrem Gastspiel in Sende. Bereits nach 30 Minuten stand es 3:0. Nicolas Rose verkürzte vor der Pause zum 3:1. Thomas Bartel brachte den FCI nach der Pause ran, bevor Sende zum 4:2 traf. Pascal Humbert traf doppelt zum Ausgleich.Doch die Gastgeber trafen noch dreimal zum 7:4.

18. Mai|B-Jugend mit Auswärtsniederlage

Auswärtsniederlage der B-Jugend

Das Freitagabendspiel unserer B-Jugend beim SV Spexard II endete mit einer 0:2 (0:2) Niederlage. Dieses Ergebnis minimiert die Chancen unserer Jungs im Rennen um die Ligameisterschaft leider erheblich. Zum wiederholten Male musste unsere Mannschaft ohne ihre 2 gelernten Torhüter antreten. Paul Koop stellte sich gewohnt selbstlos dieser Rolle und erfüllte sie ohne entscheidenden Fehler. Strategisch ungünstig hatte die Mannschaft am Vorabend das eigene Himmelfahrtsturnier bestritten und dabei sicher auch Kräfte gelassen. Die an diesem Vorgehen geübte Kritik ist berechtigt und von den Trainern zu verantworten. Entsprechend zögerlich fanden unsere Jungs gegen engagiert auftretende Spexarder in die Partie und gerieten bereits in der 4. Spielminute mit 1:0 in Rückstand. Mehr und mehr konnte sich der FCI im weiteren Verlauf Spielanteile sichern, ohne jedoch zwingende Torchancen herausspielen zu können. Im Gegenteil erhöhte der immer wieder gefährlich agierende Gegner nach

einer Unaufmerksamkeit in unserer Abwehr in der 31. Minute auf 2:0. Nach der Pausenansprache versuchten unsere Jungs alles, um dem Spiel noch eine Wende zu geben. Bei jetzt besserem Zugriff und besseren spielerischen Elementen konnten unsere Jungs deutlich mehr Druck auf das gegnerische Tor ausüben. Aufopferungsvoll verteidigende Spexarder und auch etwas fehlendes Glück verhinderten aber den nötigen Anschlusstreffer. Zuletzt verschleppte der Gegner das Spiel konsequent und sicherte sich insgesamt verdient den Sieg. Ein besonderes Lob der Trainer galt trotz der Niederlage dem aushelfenden C-Jugendlichen Albion Hasani, der sehr couragiert agierte und technisch, läuferisch sowie vom Spielverständnis auf ganzer Linie überzeugte.

Für den FCI spielten: Paul Koop (Tw), Julius Freitag, Tim Westerhoven (Cap.), Moritz Venker, Lenny Scharmann, Nick Jost-Dahlhoff, Albion Hasani, Robin Heinrich, Viktor Göth, Phil Mühlberg, Niklas Fraedrich, Leo Lütkemeier, Tobias Becker

Uwe Fraedrich



Tolle Stimmung|Tolles Wetter|Toller Fußball

Siegerehrung F1-Turnier

13. Mai|Ü32 zum 4. Mal Sieger in Bad Münster

Bereits zum 4. Mal gewann die Ü32 des FCI das Rheingrafenschildturnier Bad Münster am Stein Ebernburg. Das Team von Andy Brungs setzte sich in Finale gegen Wuppertal nach 11m-Schießen durch.

Turniersieg in Bad Münster 2015

10. Mai|Erste unterliegt Verl III mit 0:1

Bei herrlichem "Muttertagswetter" unterlag die 1. Mannschaft des FCI den Gästen vom SC Verl III mit 0:1. In der ersten Hälfte neutralisierten sich beide Mannschaften, ohne dass echte Torchchancen zustande kamen. Nach dem Wechsel erhöhte der FCI den Druck, dennoch gingen die Verler durch einen Treffer (70.) aus stark abseitsverdächtiger Position in Führung. Mit der Einwechslung von Arrne Bethlehem kam nochmal Schwung in den Angriff, der Ausgleich gelang jedoch nicht.

10. Mai|B-Jugend mit ungefährdetem Heimsieg

Klarer, ungefährdeter Heimsieg der B-Jugend

Gegen eine auf Schadensminimierung ausgerichtete Mannschaft von FSC Rheda II siegte der FCI mit 5:1 (3:1) und hätte leicht auch höher gewinnen können. Die unzureichende Chancenverwertung, ein von Beginn an auf Zeit spielender Gegner und einige Fehlentscheidungen des Schiedsrichters verhinderten einen noch klareren Sieg. Noch nicht ganz wach gerieten unsere Jungs nach der ersten von insgesamt zwei Ecken der Gäste bereits in der 2. Spielminute ins Hintertreffen. Danach entwickelte sich ein einseitiges Spiel Richtung Rhedaraner Tor mit gelegentlichen, nie wirklich gefährlichen Gegenangriffen der Gäste. Logische Konsequenz der Überlegenheit unserer Jungs waren die Tore durch Domi Schmieder in der 8. Minute, das 2:1 durch Niklas Fraedrich (32.) und das 3:1 durch Robin Heinrich (40.) zum Halbzeitzwischenstand. Bei weiterhin dominanter Spielgestaltung gelangen in der 2. Halbzeit die Treffer zum 4:1 durch Niklas Fraedrich (54.)

und der 5:1 Endstand durch Robin Heinrich (73.). Der letzte Treffer wurde dabei in Unterzahl erzielt, da sich Domi Schmieder nach einer Tätlichkeit seines Gegenspielers angeblich zu einer verbalen Entgleisung hinreißen ließ und deshalb in der 62. Minute die rote Karte sah. Zur Verwunderung der Zuschauer kam der Auslöser des Geschehens hingegen ungesühnt davon. Zwei nicht gegebene Elfmeter nach eindeutigen Fouls an Robin Heinrich und Robert Harhausen mehrten die Unzufriedenheit mit dem Schiedsrichter. Ein anderes Mal verhinderte der Pfosten nach einem Schuss von Niklas Fraedrich weiter Zählbares. Bei insgesamt aber klarem Endergebnis glätteten sich auch die kurzfristig hohen emotionalen Wogen nach dem Schlusspfiff schnell.

Für den FCI spielten: Lasse Kreimendahl (Tw), Albion Hassani, Tim Westerhoven (Cap.), Moritz Venker, Viktor Göth, Lenny Scharmann, Phil Mühlberg, Leo Lütkemeier, Robin Heinrich, Domi Schmieder, Niklas Fraedrich, Nick Jost-Dahlhoff, Robert Harhausen

Uwe Fraedrich



06. Mai|Mario Greven wird neuer Trainer der 2.

Zur neuen Saison wird Mario Greven neuer Trainer der 2. Mannschaft.

04. Mai|FCI setzt Erfolgserie fort

FCI gewinnt 3:0 in Bokel. Nico Rose dreifacher Torschütze. Björn Ekernkamp kassiert gelb-rot wegen Meckerns. FCI steigt auf den dritten Tabellenplatz.

27. April|FCI gewinnt gegen Schloß-Holte II

FCI gewinnt 3:2 gegen Schloß-Holte 2. Arne Bethlehem ist Matchwinner.
Verdienter Erfolg für den FCI. Nach Toren von Arne Bethlehem (12.) und Thomas Barthel (26.) führte der FCI zur Pause mit 2:0. Durch Nachlässigkeiten kamen die Gäste zum Ausgleich. In der 87. Minute schoß Arne Bethlehem den FCI zum Sieg.

26. April|B-Jugend mit Unentschieden

B-Jugend muss sich mit Unentschieden begnügen

Das Auswärtsspiel unser B-Jugend gegen FSC Rheda endete nach einer 1:0 Halbzeitführung mit 1:1. In einem intensiv geführten Spiel hatten unsere Jungs in der 1. Halbzeit etwas mehr Spielanteile und konnten durch Niklas Fraedrich nach beherztem Antritt in der 17. Spielminute mit 1:0 in Führung gehen. Zu Beginn der 2. Halbzeit gewannen die Gastgeber mehr Zugriff aufs Spiel und konnten so mehr Druck auf das Tor des FCI aufbauen. Nach einem Angriff über links und Flanke auf einen zentral freistehenden Spieler konnte Rheda in der 46. Minute zum 1:1 ausgleichen. Mit zunehmender Spieldauer konnte unsere B-Jugend wieder mehr und mehr das Spiel bestimmen. In den letzten 20 Minuten rollte dann ein Angriff

nach dem Anderen auf das Tor von Rheda. Trotz insgesamt 6 hochkarätiger Chancen gelang es unseren Jungs jedoch nicht, das erhoffte 2:1 zu erzielen. Zur Überraschung der Isselhorster Anhänger wurde darüberhinaus 5 Minuten vor Schluß nach klarem Foul an Robin Heinrich der fällige Elfmeter nicht gegeben. Als dann nach 80+3 Spielminuten der Schlusspfiff ertönte, war unseren Jungs die Enttäuschung anzusehen, angesichts der nicht genutzten großen Chance sich im Kampf um die Meisterschaft 3 big points zu sichern.

Für den FCI spielten: Lukas Brinkmann (Tw), Paul Koop, Tim Westerhoven (Cap.), Julius Freitag, Lasse Kreimendahl, Nick Jost Dahlhoff, Lenny Scharmann, Moritz Venker, Julian Schmitz, Domi Schmieder, Phil Mühlenberg, Robin Heinrich, Niklas Fraedrich, Leo Lütkemeier, Tobias Becker

Uwe Fraedrich

19. April|Erste mit Auswärtssieg

Mit 2:1 gewann die Erste bei Suryoye Verl. Die Tore für den FCI erzielten Nicolas Rose und Arne Bethlehem. Durch den Sieg belegt der FCI Rang 4 in der Tabelle.

18. April|B-Jugend siegt souverän

Klarer Sieg der B-Jugend im Heimspiel gegen Verl III

Bei herrlichem Fußballwetter siegen unsere Jungs verdient mit 6:0 (2:0) gegen den Gast aus Verl. Im offensiven 3-2-3-2 System erspielte sich der FCI eine Vielzahl von Torchancen und hätte bei konsequenterer Nutzung dieser Chancen leicht noch höher gewinnen können. Niklas Fraedrich in der 1., 40. und 80. Spielminute, Domi Schmieder in der 45., Robin Heinrich in der 51. und Leo Lütkemeier in der 61. Spielminute erzielten die letzlich zählbaren Treffer. Trotz des klaren Sieges und vieler vom Mittelfeld und dem Sturm zum Teil schön herausgespielter zusätzlicher Chancen verdiente sich vor allem die Dreierkette der Abwehr mit Paul Koop, Tim Westerhoven und

Julius Freitag sowie die davor agierende Doppel-6 mit Moritz Venker und Lasse Kreimendahl besonderes Lob. Aufmerksam und kompromisslos ließen sie bei den Konterversuchen des Gastes kaum nennenswerte Chancen zu. Als verdienter Lohn stand zum Schluß die Null. Durch die Verschiebung des Spiels Gütersloh TV gegen FC Gütersloh II konnte mit dem gewonnen „Dreier“ zumindest vorübergehend die Tabellenspitze zurückerobert werden. Nächster Gegner unserer Jungs ist nun der FSC Rheda, eine im Bezug auf die Meisterschaft sicher vorentscheidende Partie.

Für den FCI spielten: Lukas Brinkmann (Tw), Paul Koop, Tim Westerhoven (Cap.), Julius Freitag, Moritz Venker, Lasse Kreimendahl, Viktor Göth, Phil Mühlberg, Robin Heinrich, Niklas Fraedrich, Leo Lütkemeier, Dominik Schmieder, Nick Jost-Dahlhoff

Uwe Fraedrich

1. April|Erste mit 2:2 bei BW Gütersloh

29. Mrz|FCI verliert 0:2 gegen Tur Abdin

Die Erste unterliegt Tur Abdin im Spitzenspiel der Kreiliga A mit 0:2. Am Di, 31.3. tritt das Team von Thomas Lehwark und Daniel Eckel um 18.30 Uhr bei BW Gütersloh an.

28. Mrz|B-Jugend verliert Spitzenspiel

Vermeidbare Niederlage gegen Gütersloh 2000 II

Beim Spiel Tabellenführer gegen Tabellenzweiten verlor unsere B-Jugend im Auswärtsspiel bei Gütersloh 2000 II mit 0:2 (0:1) und damit auch die Tabellenführung. In einer spielerisch enttäuschenden Partie, mit etwa gleichen Spielanteilen und wenigen klaren Torchancen auf beiden Seiten, profitierten die Gastgeber beim 1:0 in der 19. Spielminute von einem Fehler unseres Torwarts Lukas Brinkmann, der eine eigentlich missglückte Flanke der Gütersloher nach dem Aufsetzen des Balles ohne Bedrängnis durch die Arme rutschen ließ. Trotz leichtem Übergewicht im Spiel und genügend verbliebener Zeit, gelang es unseren Jungs nicht zwingende Chancen herauszuspielen und das Unentschieden zu erzielen. Im Gegenteil, in der 70. Minute gelang den Gastgebern bei einem der seltenen Kontern, durch eine schöne Einzelleistung gegen unsere aufgerückte Verteidigung und nach Abstimmungsproblemen in der Innenverteidigung, das entscheidende 2:0.

Weniger mit fußballerischem Geschick als mit Zeitspiel und bei Gefahr übergroßer Härte verwalteten die Gütersloher danach den Vorsprung bis zum Spielende. Nun gilt es diese Enttäuschung abzuhaken, um nach der Osterpause mit neuem Schwung den Kampf um die Tabellenführung wieder aufzunehmen.

Für den FCI spielten: Lukas Brinkmann (T), Paul Koop, Tobias Becker, Tim Westerhoven (Cap.), Viktor Göth, Lenny Scharmann, Moritz Venker, Phil Mühlberg, Niklas Fraedrich, Robin Heinrich, Lasse Kreimendahl, Dominik Schmieder, Nick Jost-Dahlhoff

Uwe Fraedrich







24. Mrz|JHV-"Lasse FCI nicht im Stich"

"Ich lasse den FCI nicht im Stich", so Axel Glasenapp bei der Jahreshauptversammlung am 20. März in der Vereinsgaststätte "Zum Postillon". Der Tagesordungspunkt "Wahl des 1. Vorsitzenden" war erreicht. Einen Nachfolger konnte Glasenapp, trotz intensiver Bemühungen, nicht vermelden. Und so ließ sich der 1. Vorsitzende für weitere 2 Jahre im Amt wiederwählen. Des Weiteren standen die Wahlen des 2. Vorsitzenden, des Kassieres, des Schriftführers, des Jugendleiters und des Fußball-Obmanns auf der Tagesordung. Als 2. Vorsitzender wurde Thomas Gottschalk gewählt, der das Amt bisher kommissarisch ausgefüllt hatte. Kassierer Henrik Pülm wurde ebenso wiedergewählt, wie Schriftführer Klaus Krüger und Jugendleiter Eckhard Ruhenstroth. Andreas Tellenbrock wurde als Fußball-Obmann für den Seniorenbereich auserkoren.

24. Mrz|Bilder von der JHV 15

22. Mrz|FCI holt 0:2 bei GTV auf

Nach dem grandiosen Sieg der vergangenen Woche, holt sich die Erste einen verdienten Punkt beim GTV. Nachdem die Gastgeber durch Florian Klegraf (21.) und Manuel Aslan (FE 60.) 2:0 in Führung geht, kommt der FCI nochmal durch einen Doppelpack von Nicolas Rose (72./86.) zurück und holt einen verdienten Punkt. Damit erzielte Nicolas Rose bereits Saisontreffer 13 und 14.

21. Mrz|B-Jugend erobert Tabellenspitze zurück

B-Jugend erobert Tabellenspitze zurück

Durch einen 10:0 (3:0) Heimsieg gegen Viktoria Rietberg unserer Jungs und dem gleichzeitigen Unentschieden von Gütersloh 2000 II in Varensell/Druffel konnte die B-Jugend des FCI die erst letzte Woche verlorene Tabellenführung zurückerobern. Das hohe Endresultat fiel dabei insgesamt zu hoch aus. Insbesondere in den ersten 30 Spielminuten hatten die Gäste gleichwertige Spielanteile und die besseren Chancen. In dieser Phase hätte der FCI durchaus in Rückstand geraten können. 2 Pfostentreffer in der 1. Hälfte und ein weiterer in der 2. Hälfte stehen für das auch unglückliche Agieren der Viktorianer. Die letzten Minuten der 1. Halbzeit führten dann zur Vorentscheidung im Spiel, als unsere Jungs innerhalb von 4 Minuten durch konsequente Chancenverwertung auf 3:0 davonziehen konnten. Als Robin Heinrich in der 45. Spielminute auf 4:0 erhöhte

war das Spiel endgültig entschieden. Bei immer mehr Zugriff aufs Spiel und nachlassender Gegenwehr der Gäste ergaben sich danach Chancen für unsere B-Jugend im Minutentakt. Ohne alle Gelegenheiten zu nutzen, konnten unsere Jungs ihren Vorsprung bis zum Ende auf 10:0 ausbauen! Die zuschauenden Eltern und Trainer freuten sich zuletzt über einen in dieser Höhe unerwartenden Erfolg, insbesondere weil unsere Truppe auch diesmal durch Verletzungen und Erkrankungen nicht in voller Stärke antreten konnte.

Tore für den FCI: Niklas Fraedrich (40., 50., 61., 69., 74.) Phil Mühlberg (39., 53.); Leo Lütkemeier (37.); Robin Heinrich (45.) und Tim Westerhoven (56. FE)

Uwe Fraedrich







15. März|FCI gewinnt 7:1 gegen Mastholte II

15. März|B-Jugend verliert bei GTV

B-Jugend des FCI verliert gegen Gütersloh TV

Beim Auswärtsspiel gegen Gütersloh TV mussten unsere Jungs eine überraschend klare 0:3 (0:1) Niederlage hinnehmen. Allerdings fiel das Ergebnis eindeutig zu hoch aus und war begünstigt durch frühe Verletzungen von Stammspielern wie Moritz Venker und Lukas Brinkmann (TW) infolge der rauhen Gangart des Gastgebers, die durch einen insgesamt schwachen Schiedsrichter zu wenig begrenzt wurde. Auf dem in sehr schlechtem Zustand befindlichen Rasenplatz bestand darüberhinaus nur sehr eingeschränkt die Möglichkeit sich dieser oft unfairen Härte spielerisch zu entziehen. Zum Ende der „Englischen Woche“ und dem 2. Spiel innerhalb von 3 Tagen auf schwerem, schlecht bespielbaren Boden fehlte unseren Jungs gegen Ende auch das Quäntchen Substanz, um dem Gegner körperlich Paroli zu bieten. Nach insgesamt von den Spielanteilen ausgeglichener 1. Halbzeit fiel das 1:0 für den Gastgeber aus abseitsverdächtiger Position in der 40 .+2. Spielminute. In den ersten

25 Minuten der 2. Halbzeit dominierten unsere Jungs das Spiel, ohne sich dafür belohnen zu können. Beim ersten bis zur Grundlinie vorgetragenen Angriff von Gütersloh TV erfolgte nach einem Körperkontakt, der vom Gütersloher Spieler dankbar angenommen wurde, ein auch umstrittener Elfmeterpfiff, der dem Gastgeber in der 67. Spielminute das 2:0 bescherte. Danach war das Spiel entschieden. Bei nachlassender Konzentration und Gegenwehr des FCI gelang Gütersloh in der 78. Spielminute dann noch das allerdings bedeutungslose 3:0. Es gilt nun, die erste Niederlage in der Liga so schnell wie möglich abzuhaken und schon nächsten Samstag im Heimspiel gegen Viktoria Rietberg in die Erfolgsspur zurückzukehren.

Für den FCI spielten: Lukas Brinkmann (Tw 1.Hz), Lasse Kreimendahl (Tw 2.Hz), Jannis Wulle, Nick Jost-Dahlhoff, Tim Westerhoven (Cap.), Paul Koop, Domi Schmieder, Moritz Venker, Lenny Scharmann, Robin Heinrich, Phil Mühlberg, Niklas Fraedrich, Leo Lütkemeier, Tobias Becker

Uwe Fraedrich

12. März|B-Jugend Auswärtssieg in Varensell

Auswärtssieg der B-Jugend in Varensell-Druffel

Im abendlichen Nachholspiel besiegten die Jungs des FCI den Gastgeber aus Varensell-Druffel mit 4:2(2:0) und eroberten erstmals in dieser Saison die Führung in der Liga. Bei sehr schlechten fast indiskutablen Rasen- platzverhältnissen bemühte sich der FCI von Anfang an Druck auf den Gegner aufzubauen und das Zepter in die Hand zu nehmen. Die immer wieder verspringenden Bälle behinderten dabei oftmals ein geordnetes Aufbauspiel und spielten eher dem körperlich robusten Gegner in die Karten. So bedurfte es einer Standardsituation, um in der 17. Spielminute das 1:0 für den FCI zu erzielen. Eine perfekte Ecke von Moritz Venker verwandelte dabei der wieder sehr stark agierende Lenny Scharmann per Kopf. Nach einem unwiderstehlichen Antritt und Sturmlauf über rechts von Leo Lütkemeier konnte Niklas Fraedrich dessen genauen Pass in der 22. Minute zum 2:0 Zwischenstand verwerten. Dieses Ergebnis hatte bis zur Halbzeitpause Bestand. Kurz nach der Pause (42. Spielminute) konnte Leo Lütkemeier in umgekehrter Reihenfolge einen durchgesteckten Ball von Niklas Fraedrich aufnehmen und zur 3:0 Vorentscheidung verwandeln.

der späten Gegentreffer freuten sich die mitgefahrenen Eltern und die Trainer über die 3 gewonnen Punkte und die damit eroberte Tabellenführung. Diese gilt es bereits am Samstag im schweren Auswärtsspiel gegen Gütersloh TV zu verteidigen. Nach danach ausgeglichenem Spiel konnte unser Kapitän Tim Westerhoven seine auch diesmal glänzende Leistung in der 69. Minute krönen, als er einen der Heimmannschaft durchgerutschten Eckball zum 4:0 einschob. Bei nun nachlassender Konzentration des FCI gelang dem Gegner, auch etwas vom Glück unterstützt, in der 75. Spielminute durch eine Bogenlampe das 1:4 und in der 79. Minute durch einen vom Boden mitverursachten Eigentreffer von Nick Jost-Dahlhoff das 2:4.

Für den FCI spielten: Lasse Kreimendahl (T), Jannis Wulle, Nick Jost-Dahlhoff, Tim Westerhoven (Cap.), Domi Schmieder, Paul Koop, Tobias Becker, Lenny Scharmann, Moritz Venker, Phil Mühlberg, Robin Heinrich, Niklas Fraedrich, Leo Lütkemeier

Uwe Fraedrich

7. März|B-Jugend siegt gegen Marienfeld

B-Jugend siegt verdient gegen Marienfeld

Bei schönem Fußballwetter zeigten die Jungs vom FCI
eine engagierte und geschlossene Mannschaftsleistung
und erzielten im Heimspiel gegen Marienfeld ein 3:1
(Halbzeit 0:0). Dabei konnte die von Kapitän Tim Westerhoven angeführte Mannschaft lediglich auf
11 Spieler zurückgreifen und im Tor stand mit Jannis Wulle ein Feldspieler, da die 2 etablierten Torleute nicht zur Verfügung standen und der sonstige Ersatz Paul Koop verletzungsbedingt absagen musste. Unter
somit ungünstigen Vorzeichen galt die Devise den Ball
möglichst weit vom eigenen Tor fern zu halten. Dies
gelang in der 1. Halbzeit nahezu perfekt durch den beherzten Zugriff und das disziplinierte Verschieben aller Mannschaftsteile und führte zu lediglich 3 Ballkontakten unseres „Ersatztorhüters“ Jannis Wulle.
Leider konnten unsere Jungs bis zur Halbzeit ihre häufigen, eigenen Torchancen, u. a. ein Pfostenschuß von Niklas Fraedrich, nicht zur längst fälligen Führung nutzen. Mit dem ersten Angriff in der 2. Halbzeit (45. Minute) gelang Marienfeld dann das 1:0, ein Zwischenstand,

der das Spiel auf den Kopf stellte. Unsere B-Jugend lies sich hiervon aber nicht beeindrucken, immer wieder angetrieben von dem an diesen Tag überragend agierenden Lenny Scharmann und einen unermüdlich und geschickt im zentralen Mittelfeld wirbelnden „Turbo“ Phil Mühlberg. So konnte bereits in der 47. Minute Leo Lütkemeier nach Pass von Robin Heinrich mit strammen Schuss das 1:1 erzielen. Danach erspielte sich der FCI eine Vielzahl
guter Chancen. Nach einer mustergültigen Ecke von Moritz Venker erzielte Lenny Scharmann folgerichtig in der 60. Minute per Kopfball das viel umjubelte 2:1 und als in der 73. Minute Robin Heinrich nach Flanke von Phil Mühlberg ebenfalls per Kopf auf 3:1 erhöhte, war das Spiel entschieden!
Die Trainer waren zuletzt mit der gezeigten Leistung
unserer Jungs sehr zufrieden, lediglich die Chancenverwertung gilt es schon in unserem Nachholspiel am Mittwoch gegen Varensell/Druffel zu verbessern!

Für den FCI spielten: Jannis Wulle (Tw), Julius Freitag,
Nick Jost-Dahlhoff, Tim Westerhoven (Cap.), Domi Schmieder, Moritz Venker, Lenny Scharmann, Robin Heinrich, Phil Mühlberg, Niklas Fraedrich und Leo Lütkemeier

Uwe Fraedrich

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Der Vorstand des FC Isselhorst lädt zur Jahreshauptversammlung in das Vereinslokal "Zum Postillion". 20. März um 20.00 Uhr.

6. Jan 15|Aramäer GT sind Ü32 Hallen-Stadtmeister

Bei der vom FCI ausgerichteten Hallen-Stadtmeisterschaft der Ü32-Teams gewann die Mannschaft Aramäer Gütersloh den Titel. Im Endspiel bezwangen sie den SV Spexard mit 5:3 nach Neunmeterschießen. Platz 3 ging an das Team vom TuS Friedrichsdorf mit 10:9 im Neunmeterschießen gegen den FCI. Das Team von Andy Brungs war im Halbfinale mit 1:4 den Spexardern unterlegen.

14. Dez|B-Jugend siegt gegen Spexard II

B-Jugend siegt gegen Spexard II mit 3:1
Schon früh (1. Min.) ging der FCI durch Leo Lütkemeyer nach Zuspiel von Niklas Fraedrich in Führung. Trotz überlegener Spielgestaltung und einiger Chancen gelang es unseren Jungs nicht die Führung auszubauen. Im Gegenteil, eher überraschend erzielte der Gegner in der 39. Spielminute nach einem Abstimmungsfehler in unserer Abwehr das 1:1 zum psychologisch ungünstigsten Zeitpunkt. Mehr und mehr gewann unser Team in der 2. Halbzeit wieder die Oberhand und belohnte sich in der 64. Minute mit dem 2:1, erneut durch Leo Lütkemeyer auf Zuspiel von Niklas Fraedrich. Der sich danach aufbauende Druck auf das Spexarder Tor führte nach einem Sololauf von Robin Heinrich und einer scharfen Hereingabe per Eigentor zum 3:1.
Danach war das Spiel entschieden und unsere Jungs freuten sich über einen insgesamt verdienten Sieg.

Für den FCI spielten: Lukas Brinkmann (TW,C); Paul Koop; Tobias Becker; Tim Westerhoven; Julius Freitag; Viktor Göth; Lenny Scharmann; Leo Lütkemeyer; Phil Mühlberg; Robin Heinrich;
Nick Jost-Dahlhoff; Niklas Fraedrich; Lasse Kreimendahl; Dominik Schmieder

Uwe Fraedrich

7. Dez|Erste mit Niederlage in Liemke

Mit 1:2 verlor die Erste ihr Auswärtsspiel beim SCW Liemke. Arne Bethlehem brachte den FCI in Führung (28.). Leider konnten die Gastgeber das Spiel in der 2. Hälfte drehen.

7. Dez|Pflichtsieg der B-Jugend gegen FSC Rheda II

Pflichtsieg der B-Jugend gegen FSC Rheda II

Ohne zu glänzen besiegten unsere Jungs im Auswärtsspiel beim FSC Rheda II den Gastgeber mit 7:1 (3:0). Trotz einiger Ausfälle galt unser Team gegen den Tabellenvorletzten als klarer Favorit und wurde dieser Rolle in den ersten 20 Minuten auch gerecht. Das Spiel fand fast ausschließlich in der Hälfte der Rhedaraner statt. Nach der frühen Führung (2. Min.) durch Robin Heinrich konnten unsere Jungs danach aus einigen guten Chancen allerdings kein Kapital mehr schlagen. In der 2. Hälfte der 1. Halbzeit kippte das Spiel dann überraschenderweise und unser Gegner kam zu der ein oder anderen, wenn auch nicht hochwertigen, Chance. In dieser Zeit rückte die Abwehr nicht genug nach, war sich einige Male uneins und das Mittelfeld hatte zu wenig Zugriff aufs Spiel. Ein Eigentor der Gastgeber in der 40. Minute und ein fulminanter Schuss aus dem Rückraum von

Nick Jost-Dahlhoff (40.+1) sorgten für den 3:0 Pausenstand, der aber nicht über eine insgesamt eher durchwachsene 1. Halbzeit unserer Jungs hinwegtäuschen konnte. In der 2. Halbzeit spielte der FCI wieder konzentrierter und engagierter und hatte klare Feld- und Chancenvorteile. Spielerisch besser ohne jedoch voll zu überzeugen fielen so noch 4 Tore für unsere Jungs. Es trafen Viktor Göth (53.) und 3x Niklas Fraedrich (47., 64., 77.), der eine leichte Oberschenkelzerrung offensichtlich rechtzeitig überwunden hatte. Zum Abschluss (79.) gelang Rheda noch der Ehrentreffer, als ein Rhedaer Spieler unseren etwas ungestüm herauseilen den Torwart geschickt überspielte. Bei unserem letzten Ligaspiel vor der Winterpause gegen Spexard II wollen wir nun ungeschlagen bleiben und hoffen auf einen weiteren „Dreier“.

Für den FCI spielten: Lukas Brinkmann (Tw/C); Paul Koop; Lasse Kreimendahl; Julius Feitag; Nick Jost-Dahlhoff; Tobias Becker; Viktor Göth; Julian Schmitz; Robin Heinrich; Phil Mühlberg;
Niklas Fraedrich; Leo Lütkemeier

Uwe Fraedrich

1. Dez|Erste mit Unentschieden gegen Langenberg

Mit 1:1 trennte sich die Erste gestern von GW Langenberg. Nicolas Rose sorgte in der 21. Minute für die Führung. Die Gäste glichen wenig später durch Elfmeter aus. Insgesamt ein leistungsgerechtes Unentschieden.

30. Nov|B-Jugend mit Unentschieden

Gerechtes Unentschieden zwischen FCI und FSC Rheda

Nach einem abwechslungsreichen und spannenden Spiel trennten sich unsere B-Jugend und der Gast aus Rheda mit 0:0. Trotz der fehlenden Tore waren sich die Zuschauer zum Schluß einig, einer packenden Partie beigewohnt zu haben. Zu Beginn hatte der Gast aus Rheda mehr Spielanteile, ohne klare Chancen oder Kapital hieraus schlagen zu können. Mit zunehmender Spieldauer und Nähe zum Gegner erspielten sich unsere Jungs Vorteile. Kurz vor der Halbzeitpause gelang Niklas Fraedrich beinahe das 1:0, doch der gegnerische Torwart parierte seinen Schuss glänzend. In der 2. Halbzeit gaben zunächst unsere Jungs den Ton an und das Spiel verlagerte sich zunehmend in die Rhedaraner Hälfte, ohne das klare Torchancen dabei heraussprangen. Die B-Jugendlichen aus Rheda blieben dabei mit

Kontern und einigen Schüssen stets gefährlich, scheiterten jedoch stets an unserem fehlerlos und z.T. glänzend agierenden Torwart und Kapitän Lukas Brinkmann. Zum Ende der Partie gelang es Rheda zunehmend das Spiel zu seinen Gunsten zu gestalten. Trotzdem eröffnete sich kurz vor dem Ende Niklas Fraedrich noch die größte Chance des Spiels, als er nach dynamischem Antritt plötzlich allein auf den gegnerischen Torwart zulief, das Tor aber knapp links verfehlte. Somit blieb es beim leistungsgerechten Remis mit dem die beiden letzten ungeschlagenen Teams der Liga beide auch gut leben können. Für den FCI spielten: Lukas Brinkmann (Tw/C); Paul Koop; Tim Westerhoven; Nick Jost-Dahlhoff; Julius Freitag; Tobias Becker; Lasse Kreimendahl; Viktor Göth; Lenny Scharmann; Robin Heinrich; Phil Mühlberg; Leo Lütkemeyer; Niklas Fraedrich; Dominik Schmieder
Uwe Fraedrich

16. Nov|Verdienter Auswärtssieg für B-Jugend

Verdienter Auswärtssieg für B-Jugend des FCI

Durch eine starke 2. Halbzeit gewannen unsere Jungs in Verl gegen die B-Jugend Verl III mit 4:2 (0:0) und bleiben damit in ihrer Liga weiterhin ungeschlagen. In der 1. Halbzeit fand der FCI nicht zu seinem Spiel und so resultierte bei Chancengleichheit ein eher unbefriedigendes aber gerechtes 0:0 Unentschieden. Der Wechsel von Robin Heinrich ins linke Mittelfeld und von Phil Mühlberg ins zentrale Mittelfeld belebte das Spiel des FCI nach der Pause und bei insgesamt deutlich besserem Zugriff aufs Spiel und kompakterer Mannschaftsleistung entwickelte sich eine deutliche Überlegenheit unserer Jungs. Die erhofften Treffer fielen dann auch zwangsläufig. Dabei gelang Niklas Fraedrich in der 43., 48. und 70. Spielminute ein lupenreiner Hattrick. Beim 1:0 verwandelte er einen Freistoss mit strammen Schuss ins lange Eck. Das

2:0 folgte nach Aufnahme eines weiten Abschlags von Torhüter Lukas Brinkmann und einembsich daran anschließenden unwiderstehlichem Antritt und das 3:0 nach schönem Pass in die Schnittstelle von Phil Mühlberg. Als dann Domi Schmieder in der 76. Minute einen „2. Ball“ zum 4:0 einschob, war die Partie natürlich endgültig entschieden. Trotzdem bemühten sich die Verler weiter um eine Ergebniskorrektur und wurden in der 79. nach einem umstrittenen Elfmeter und in der 80(+2) belohnt. Zu dieser Zeit hatten unsere Jungs im Gefühl des sicheren Sieges übermütig die Abwehrarbeit leider etwas vernachlässigt. Bei unserem nächsten Gegner FSC Rheda dürfen wir uns solche Nachlässigkeiten sicher nicht leisten. Für den FCI spielten: Lukas Brinkmann (TW,C), Paul Koop, Tim Westerhoven, Lasse Kreimendahl, Julius Feitag, Viktor Göth, Lenny Scharmann, Phil Mühlberg, Robin Heinrich, Domi Schmieder, Niklas Fraedrich, Leo Lütkemeyer

Uwe Fraedrich



9. Nov|Erste mit fünftem Sieg in Folge

Nach dem Auswärtssieg in Harsewinkel, setzte die Erste Mannschaft ihre Erfolgsserie im Heimspiel gegen Germania Westerwiehe fort. Mit 2:0 gewann der FCI und blieb damit im fünftem Spiel nacheinander siegreich. Thomas Barthel traf doppelt (23./58.).

09. Nov|Phil Mühlberg entscheidet Partie für FCI

B-Jugend|Phil Mühlberg entscheidet Partie für den FCI

In einem spannenden, sehr unterhaltsamen Spiel gegen die B-Jugend von Gütersloh 2000 II behielten unsere Jungs nach einem 2:1 Halbzeitstand letztlich mit 3:2 die Oberhand. Dabei ging der FCI bereits in der 3. Spielminute durch einen schönen Kopfball von Nick Jost-Dahlhoff nach Ecke von Niklas Fraedrich in Führung. Danach entwickelte sich ein insgesamt ausgeglichenes Spiel ohne Großchancen für beide Seiten. Doch in der 22. Spielminute nahm Leo Lütkemeyer einen von Phil Mühlberg geschlagenen präzisen Fernpass auf und verwandelte nach unwiderstehlichem Antritt und strammen Schuss zum vorübergehendem 2:0 Vorsprung. Dieser hatte jedoch nur kurz Bestand, da die Gütersloher schon 2 Minuten später durch einen vertretbaren Elfmeter den 2:1 Anschluß herstellen konnten. Bis zur Halbzeit blieb es trotz weiterer Chancen für beide Seiten bei diesem Zwischenstand. Beide Teams kamen gut eingestellt aus den Kabinen und setzten ihr engagiertes Spiel fort. Trotz noch besser Rückwärtsarbeit unseres Mittelfelds und einem leichten Chancenplus für den FCI konnte der FC Gütersloh durch einen schnellen Gegenangriff in der 63. Spielminute den 2:2 Ausgleich schießen. Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, da beide Mannschaften den Sieg anstrebten.
In der 74. Minute passte dann der in den Strafraum eingedrungene Niklas Fraedrich nach Blickkontakt in den Rückraum auf „Turbo“ Phil Mühlberg, der aus halblinker Position mit seinem rechten Fuß den Ball überragend mit leichtem Innendrall in die lange Ecke schoss. Das 3:2 hatte danach, trotz je einer Großchance auf beiden Seiten, Bestand. Zurück in der Kabine beantwortete Tim Westerhoven den erstaunten Blick der Trainer auf seine beidsseits oberflächlich geschürften und leicht blutenden Kniemit „nicht so schlimm, es geht schon“. Symbolisch für die Leidenschaft mit der unsere Jungs zur Zeit agieren! Wie immer gilt aber „nach dem Spiel ist vor dem Spiel“ und sicher ist diese Einstellung auch im nächsten Spiel in Verl nötig, um zu punkten.

Uwe Fraedrich

28. Okt|Unser Kunstrasenplatz ist fertig

Freuen sich unbändig über den neuen Platz

E2 Jugend beim ersten Training am 23. Oktober

27. Okt|Erste mit drittem Sieg in Folge

Mit einem 3:2 Sieg gegen SW Sende in letzter Minute erzielte die 1. Mannschaft den dritten Sieg in Folge. Dabei begann der Gast mit schnellem Paßspiel und kam zu mehreren Tormöglichkeiten. Nach und nach befreite sich der FCI aus der Defensive. Die erste Offensivaktion schloß Nicolas Rose mit dem 1:0 in der 32. Minute ab. Nach der Pause erhöhte Thomas Barthel mit einem Lupfer über den Gästekeeper zum 2:0. Das Spiel wurde jedoch noch einmal spannend. Sende kam durch Hakan Güzels Treffer zum Ausgleich (76./86.). In der Nachspielzeit schoßPatrick Seebauer den FCI zum glücklichen 3:2 Sieg.

26. Okt|B-Jugend zurück in der Spur

B-Jugend findet in Erfolgsspur zurück

Nach einem sehr intensiv geführten Spiel konnten unsere B-Jugendlichen im Auswärtsspiel bei Viktoria Rietberg den frühen Rückstand (5.) durch einen Doppelpack von Niklas Fraedrich in der 2. Halbzeit (42. und 77. ) in einen Sieg wandeln und 3 Punkte mit nach Hause nehmen. Trotz des erneuten Fehlens von 3 Stammspielern ließ sich die Mannschaft durch das frühe Gegentor nicht schocken und überzeugte während des gesamten Spiels durch eine couragierte und geschlossene Mannschaftsleistung. In einem Team mit außergewöhnlicher Lauf- und Kampfbereitschaft jedes Einzelnen zeigte Abwehrchef Tim Westerhoven eine überragende Leistung, imponierte die große Präsenz von Lenny Scharmann und war die Torgefahr von Niklas Fraedrich zu jedem Zeitpunkt spürbar. Insgesamt resultierte hieraus, trotz des engagierten und spielstarken Gegners, ein verdienter Sieg. Die Art und Weise wie er erzielt wurde erfreute Spieler und Trainer gleichermaßen.

Für den FCI spielten: Lukas Brinkmann (TW,Kapitän), Paul Koop, Tim Westerhoven, Nick Jost-Dahlhoff, Julius Freitag, Lenny Scharmann, Jannis Wulle, Lasse Kreimendahl, Robin Heinrich, Phil Mühlberg, Niklas Fraedrich, Dominik Schmieder, Jan Maschkin

Uwe Fraedrich

20. Okt|Erste legt nach|2:0 in Verl

Nach dem Heimsieg gegen Bokel, gewann die Erste auch das Auswärtsspiel beim SC Verl III mit 2:0. Die Tore erzielten Nicolas Rose (28.) und Stefan Schreiber (57.). Der FCI verbessert sich dadurch auf den 8. Tabellenplatz. Am kommenden Sonntag empfängt das Team die Mannschaft von SW Sende um 15.00 Uhr im Lutterstadion.

20. Okt|B-Jugend mit Unentschieden

B-Jugend mit Unentschieden gegen Gütersloh TV

Zum Ligaauftakt spielte unsere B-Jugend im Heimspiel gegen Gütersloh TV 2:2 (1:1). Ohne 2 der gewohnten Stammspieler in der Abwehr und insbesondere ohne

den 1. Und 2. Torwart war die Ausgangssituation dabei alles andere als leicht. Aufgrund weiterer Abwesenheiten und der Restverletzung eines anderen Spielers war es nötig den Kader mit 3 Spielern der C-Jugend (Julian Schmitz, Albion Hasani, Lennart Reinsch) zu ergänzen. Die Rolle des Torhüters übernahm wie immer sehr mannschaftsdienlich Paul Koop. Bei insgesamt ausgeglichenem Spielverlauf gelang unseren Jungs in der 1. Halbzeit durch Leo Lütkemeyer und in der 2. Halbzeit durch Viktor Göth jeweils die zwischenzeitliche Führung; die sich daran

anschließenden Ausgleichstreffer waren nur für geübte Torhüter haltbar! Leider konnten unsere Jungs beim Stand von 2:1 aus der danach ca. 15 Minuten anhaltenden Überlegenheit kein weiteres Kapital schlagen. Letztendlich muss man angesichts der Voraussetzungen in diesem Spiel aber auch mit dem einen Punkt zufrieden sein. Einen sehr positiven Eindruck hinterließen auf jeden Fall unsere C-Jugendlichen, die sich für weitere Einsätze bei Bedarf der B-Jugend empfohlen haben! Auch Paul Koop hielt seinen Kasten deutlich sauberer als man es von einem Feldspieler erwarten kann und beeindruckte sogar 2x durch Glanzparaden! Nächste Woche wartet Rietberg auf unsere Jungs, ein richtungsweisendes Spiel, welches wir hoffentlich mit kompletteren Kader bestreiten können.

Uwe Fraedrich





13. Okt|Erste gewinnt überzeugend 4:1

Mit einer überzeugenden Vorstellung gewann die Erste ihr Meisterschaftsspiel gegen die DJK Bokel. Von Anpfiff an ließ der FCI keinen Zweifel aufkommen, wer als Sieger den Platz verlassen sollte. Nicolas Rose (17., 55.) und "Checker" Marcel Thomann (66., 90.) glänzten als Torschützen. Der Sieg gegen den Tabellenletzten war vollkommen verdient und hätte auch noch um das ein oder andere Tor höher ausfallen können.

9. Okt|Kunstrasenplatz kurz vor Fertigstellung

Der Wettergott war in den letzten Wochen Freund des FC Isselhorst. Somit steht der Bau des Kunstrasenplatzes kurz vor der Fertigstellung. In ca. 3 Wochen könnten die ersten Bälle rollen. Zur Freigabe des Platzes ist aber noch die Abnahme durch die Stadt Gütersloh erforderlich.

29. Sept|Erste mit Heimniederlage

Mit 0:2 verlor die Erste ihr Spiel gegen Suryoye Verl.

28. Sept|B-Junioren verpassen Kreisliga A

B-Jugend verpasst Quali zur Kreisliga A

Nach einem intensiven Match verlor unsere B-Jugend zuhause gegen den Gast aus Harsewinkel mit 0:2 (0:1). Damit verpassten unsere Jungs die angestrebte Qualifikation zur Kreisliga A und müssen nun in der Kreisliga B neue Ziele definieren. Der starke Gegner aus Harsewinkel dominierte die erste Halbzeit und führte nach den klar besseren Chancen durch ein Tor in der 37. Minute verdient mit 1:0. In der 2. Halbzeit kämpften unsere Jungs leidenschaftlich und gestalteten das Spiel ihrerseits überlegen. Nach einer verpassten „Hundertprozentigen“ versagte der Schiedsrichter einem von Nick Jost-Dahlhoff erzieltem Kopfballtreffer, aufgrund einer fragwürdigen Abseitsstellung, leider die

Anerkennung! Bei einem der wenigen Entlastungsangriffe der Gäste pfiff der Schiedsrichter danach einene benfalls umstrittener Elfmeterpfiff, den unser Kapitän und Torhüter Lukas Brinkmann auf glanzvolle Art parierte. Trotz einer weiteren Großchance und weiteren Möglichkeiten konnten sich unsere Jungs leider nicht für ihre sehr gute Leistung in der 2. Halbzeit belohnen. Nachdem unsere Jungs zuletzt das Spiel immer weiter öffneten, fiel in der 78. Minute das entscheidende 2:0 für Harsewinkel und besiegelte eine Niederlage, die aufgrund der 2. Halbzeit vermeidbar schien.

„Kopf hoch Jungs“, das klar erklärte Ziel für die Kreisliga B heißt nun – Meisterschaft!

Uwe Fraedrich

15. Sept|Talente fördern

08.09.2014 - Erstes Turnier der 2003er STP -Auswahl in Isselhorst

Brakel/Borgenteich gewinnt Turnier

Die Stützpunktauswahlen des Jahrgangs 2003 starteten am Sonntag mit dem alljährlichen Auftaktturnier in Isselhorst in die neue Wettkampfsaison.
Dabei konnten sich Spieler und Zuschauer über sonniges Wetter und tolle Spiele freuen.
Sieger wurde das Team aus Brakel/Borgenteich, welches sich im Endspiel gegen die Auswahl von Detmold durchsetzte.

Der FC Isselhorst bedankt sich noch einmal für das Verständnis der Eltern für die nicht ganz einfache Anreise, da die Zufahrt "An der Lutter" zum Sportplatz durch eine Veranstaltung auf dem Kirchplatz nicht möglich war. Ebenso traten Irritationen durch Straßensperrungen in der Nachbarschaft des Stadions auf.

10. Sept|Erste mit 0:3 gegen Marienfeld

Die 1. Mannschaft unterlag im Krombacher Kreispokal dem Bezirksligisten SW Marienfeld mit 0:3.

7. Sept|Nur 1 Punkt aus 2 Spielen

7. Sept|Nur 1 Punkt aus 2 Spielen
Nachdem die 1. Mannschaft am letzten Donnerstag im Lutterstadion 1:1 gegen BW Gütersloh spielte (Tor Sven Dlugosch), verlor sie die heutige Partie bei Tur Abdin Gütersloh mit 2:3.
Torschützen Sven Dlugosch (72.), Dennis Sommer (90.).

Klare Heimniederlage der B-Jugend

Im Heimspiel gegen die B-Jugend von Avenwedde mussten unsere Jungs eine 0:5 (0:2) Niederlage hinnehmen. Bei herrlichem Wetter konnte unsere B-Jugend zu keiner Zeit an die sehr guten Vorleistungen anknüpfen und geriet bereits in der 1. Spielminute durch eine Nachlässigkeit in der Abwehr in Rückstand. In der Folge hatte unsere Mannschaft mehr Spielanteile, ohne sich mit dem möglichen Ausgleich zu belohnen. Eher überraschend fiel dann durch einen schönen Flachschuss ins linke Toreck in der 30. Minute das 0:2, welches bis zur Halbzeit Bestand hatte. In der 2. Halbzeit versuchten unsere Jungs alles, ohne zu irgendeinem Zeitpunkt den entscheidenden Zugriff aufs Spiel zu gewinnen. Nach einem schnellen Doppelschlag in der 50. und 55. Spielminute war das Spiel entschieden und unsere Jungs im Weiteren gegen die kämpferischen und sehr engagierten Spieler aus Avenwedde weitestgehend chancenlos. Kurzvor Schluss fiel dann auch noch das 0:5 für den starken und völlig verdienten Sieger aus Avenwedde. Um die weiter bestehende Chance auf die Qualifikationfür die Kreisliga A zu nutzen, gilt es nun die Lehren aus diesem Spiel zu ziehen und die 2 noch ausstehenden Spiele gegen Sürenheide und Harsewinkel erfolgreich zu gestalten!

Uwe Fraedrich

Souveräner Auswärtssieg der B-Jugend

Souveräner Auswärtssieg der B-Jugend

Im Mittwochsspiel der Findungsgruppe besiegten die B-Jugendlichen des FCI den Gastgeber aus Liemke auch in der Höhe verdient mit 4:0 (4:0). In einem engagierten, mannschaftlich geschlossenem und mit vielen spielerischen Akzenten versehenen Spiel unserer Jungs fielen alle Tore in der 1. Halbzeit. Dem 1:0 durch Tim Westerhoven nach Eckball in der 3. Spielminute folgte bereits in der 6. Minute nach schönem Alleingang über links durch Niklas Fraedrich das 2:0 und damit ein beruhigender Zwischenstand. In der Folge erspielten sich unsere Jungs viele Chancen und so fiel das 3:0 durch Robin Heinrich nach glänzender Vorarbeit von Leo Lütkemeyer in der 34. Spielminute folgerichtig. Noch vor der Pause (37. Minute) erhöhte dann Lenny Scharmann per Kopf, nach Eckball von Niklas Fraedrich, auf 4:0. In der 2. Halbzeit setzten die Jungs vom FCI ihr konzentriertes Spiel fort und hatten gegen die sich jetzt öffnenden Liemker einige Möglichkeiten zur Ergebnisverbesserung, ohne aber Zählbares zu erreichen. Am Ende stand jedoch ein nie gefährdeter Sieg für unsere Jungs, die zu keiner Zeit den Zugriff aufs Spiel verloren und in allen Mannschaftsteilen überzeugten!

Für den FCI spielten: Lukas Brinkmann, Tim Westerhoven, Julius Freitag, Jannis Wulle, Paul Koop, Nick Jost-Dahlhoff, Lasse Kreimendahl, Viktor Göth, Lenny Scharmann, Moritz Venker, Niklas Fraedrich, Robin Heinrich, Phil Mühlberg, Leo Lütkemeyer, Jan Maschkin

Uwe Fraedrich

1. Sept|Kunstrasen-Heute ist Baubeginn

Liebe FC Freunde,
die Arbeiten zum Bau unseres Kunstrasens konnten heute Morgen ohne Störungen beginnen.
Als erste Maßnahme wurde eine Zuwegung zum hinteren Rasenplatz geschaffen. Diese erfolgt hinter dem linken Tor des Hauptplatzes.

1. Sept|Bilder FCI Jugendspiele von Samstag

31. August|FCI und GTV trennen sich 3:3

31. August|FCI und GTV trennen sich 3:3
Derbyzeit im Lutterstadion. Im zweiten Heimspiel der Saison traf die Erste auf den Gütersloher TV, die Mannschaft, die von vielen als Titelkandidat der Kreisliga A gehandelt wird. In der ersten Hälfte begannen beide Teams konzentriert und auf Augenhöhe. Nach der Gästeführung wirkte der FCI leicht verunsichert, konnte jedoch noch vor der Pause durch Nicolas Rose den Ausgleich erzielen.
In der zweiten Halbzeit entwickelte der FCI mehr Druck aus dem Mittelfeld und zog nach Toren von Philipp Becker (57.) und Sven Dlugosch (66.) auf 3:1 davon. Danach ließ sich das Team von Thomas Lehwark und Daniel Eckel zu tief in die eigene Hälfte drücken. Zwangsläufig fiel in der 80. Minute der Anschlußtreffer, sowie in der 90. Minute der vermeidbare Ausgleich.
Das nächste Heimspiel findet bereits am kommenden Donnerstag, 4.9. um 18.30 Uhr gegen BW Gütersloh statt.

Björn Eckernkamp, Philipp Becker, Tim Adam. Marvin Dunn, Nicolas Rose, Stefan Schreiber, Sven Dlugosch(Daniel Manchado Moreno 77.), Bastian Federhofer (Rafael Klose 80.), Robin Engelhardt, Thomas Barthel (Benny Siefert 73.), Kevin Gärtig
Tore FCI
(42') Nicolas Rose | (57') Philipp Becker | (66') Sven Dlugosch
Tore GTV
(31', 80') Florian Klegraf | (90') Manuel Aslan

30. August|2:1 gegen GTV

B-Jugend erfolgreich in Findungsrunde gestartet

Die B-Jugend des FCI konnte ihr 1. Spiel der Findungs-Runde gegen Gütersloh TV mit 2:1 (0:1) gewinnen und hat damit den 1. Schritt auf dem Weg zur Kreisliga A Qualifikation zurückgelegt! Trotz anfänglicher Überlegenheit gerieten unsere Jungs nach einer Unachtsamkeit in der Innenverteidigung in der 14. Minute mit 0:1 in Rückstand. Obwohl sich unser Team dadurch nicht entmutigen ließ und weiter überlegen agierte, gelang es bis zur Pause gegen sehr kämpferische Gütersloher nicht den Rückstand auszugleichen. Dabei wurde den Isselhorstern, nachdem Niklas Fraedrich klar im Strafraum gefoult wurde, ein fälliger Elfmeter leider versagt, da der ansonsten gute Schiedsrichter den Tatort außerhalb des Strafraums gesehen

hatte. Mit großer Entschlossenheit starteten unsere Jungs in die 2. Halbzeit und wurden bereits in der 42. Minute durch den Ausgleich belohnt. Leo Lütkemeyer eroberte nach einem „Stockfehler“ eines Gütersloher Abwehrspielers den Ball und verwandelte in bester Stürmermanier mit strammen Schuß ins li. untere Toreck. Danach war das Spiel noch kampfbetonter mit klareren Chancen für unsere Jungs.mErst in der 67. Minute konnte dann der mitgelaufenemNiklas Fraedrich nach glänzender Vorarbeit von LeomLütkemeyer, der den Ball rübergelegt hatte auf 2:1merhöhen. Obwohl die Gütersloher ihre Abwehrmlockerten und alles auf die Offensive setzten, gelangmihnen der angestrebte Ausgleich nicht mehr. Somkonnten sich unsere Jungs nach einem spannendenmSpiel über einen letztlich verdienten Sieg freuen!mNun gilt es in der kommenden „englischen Woche“mmit Auswärtsspiel in Liemke und Heimspiel gegen Avenwedde diese gute Leistung zu bestätigen!
Für den FCI spielten: Lukas Brinkmann, Paul Koop, Tim Westerhoven, Tobias Becker, Julius Freitag, Viktor Göth, Lenny Scharmann, Moritz Venker, NiklasmFraedrich, Phil Mühlberg, Leo Lütkemeyer, Lasse Kreimendahl, Nick Jost-Dahlhoff
Uwe Fraedrich

Sichtlich beeindruckt-Bürgermeisterin Maria Unger

25. Aug|FCI zeigt vor dem Rathaus Präsenz

"Kunstrasen jetzt", so skandierten die zahlreichen Spieler, Eltern, Trainer und Vereins-Funktionäre vor dem Rathaus. Mehr als 130 Mitglieder und Freunde des Fußballclubs hatten sich auf den Weg in die Stadt gemacht, um den schnellen Baubeginn des Kunstrasenplatzes zu fordern.
Die anwesenden Lokalpolitiker zeigten sich beeindruckt. Ebenso die anwesende Lokalpresse. Sogar Radio Gütersloh berichtete von einem "für den Kunstrasen streikenden FC Isselhorst". In der anstehenden Ratssitzung herrschte parteiübergreifende Einigkeit, den Kunstrasenbau schnell zu beginnen. Einhelliger Tenor. Die Förderung der Jugend und des Sports sei höher zu bewerten als vermeintliche Einschränkungen der Anlieger durch den Sportplatz und den Verein. "Es herrsche bei bestimmten Anliegern schon ein gewisser Hang zur ständigen Überreaktion", so einige Bewertungen aus der Ratssitzung. Es sei jedoch die einhellige Meinung, dass die Anlieger aus dem Isselhorster Teil dem FC Isselhorst wohlgesonnen wären. "Die Bauarbeiten sollen jetzt zügig beginnen, weitere Unterbrechungen werden nicht gedultet", so das Resumeé von Andreas Kimpel, Leiter des Geschäftsbereichs Sport.

25. Aug|Impressionen vor dem Rathaus

25. Aug|FCI mit 3:3 bei Mastholte

Abwechslungsreiches Spiel in Mastholte

Am 2. Spieltag war unsere Erste zu Gast bei RW Mastholte II. Der Gegner hatte zum Auftakt eine 1:3-Niederlage einstecken müssen und stand somit schon etwas unter Druck, um einen totalen Fehlstart zu vermeiden. Der FCI dagegen wollte den guten Eindruck vom 4:0-Auftaktsieg bestätigen und sich oben festsetzen. Das Trainerteam Lehwark / Eckel musste seine Erfolgs-Elf der Vorwoche jedoch auf zwei Positionen verändern. Mit Marcel Thomann und Pascal Humbert fehlten aus Urlaubs- und Verletzungsgründen beide Außenverteidiger der Vorwoche. Dafür rückten Bastian Federhofer und Mario Glasenapp in die Start-11. Außerdem stand Robin Engelhardt das erste mal in dieser Saison wieder im Kader des FCI.
Das Spiel startete äußerst langsam und träge. Die Lutterjungs agierten abwartend. Doch nach einer guten Viertelstunde dann der Schock. Nach einem langen Ball der Rot-Weißen setzte sich der Mastholter Linksaußen durch und vollendete zur 1:0-Führung. Daraufhin versuchte unsere Erste das Spiel selber mehr in den Griff zu nehmen. Nur 10 Minuten nach dem Rückstand erzielte

Thomas Barthel, nach Vorarbeit von Nicolas Rose, den 1:1-Ausgleich. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte nahm der FCI das Spiel mehr und mehr in die Hand, ohne dies jedoch in ein Tor ummünzen zu können. Somit ging es mit einem 1:1 in die Pause. Mit dem Ziel im zweiten Spielabschnitt noch mehr Druck aufzubauen und dies in eine Führung zu verwerten ging man aus der Kabine. Direkt nach der Pause bot sich Nico Rose die Chance zur Fühung, doch Rose schoss leider über das gegnerische Gehäuse. Kurze Zeit später konnte der Gegner erneut eine Unachtsamkeit des FCI ausnutzen und führte auf einmal wieder. Nun ging es Schlag auf Schlag. Unsere Erste zeigte sich vom erneuten Rückstand unbeeindruckt. Direkt im Gegenzug war es erneut Thomas Barthel, der der Elf von Thomas Lehwark und Daniel Eckel zum Ausgleich verhalf. Damit nicht genug. Eine Minute später erzielte Nico Rose sogar die erstmalige Führung für den FCI. Doch diese Führung sollte leider nicht lange halten. Bereits drei Minuten nach der

Führung nutzte der Gastgeber nach einem Standard den "zweiten Ball" und konnte ausgleichen. Doch noch war eine halbe Stunde zu spielen, in der viel passieren konnte. Der FCI versuchte alles, um den zweiten Saisonsieg einzufahren. Die beste Chance bot sich Nico Rose, der einen Stellungsfehler des Torhüters ausnutzen wollte, das Tor jedoch um Haaresbreite verfehlte. Bis zum Schluss rannte unsere Erste an, doch die erneute Führung wollte einfach nicht fallen. Somit endete ein turbulentes Spiel in Mastholte mit 3:3 (1:1) und der FCI steht nach zwei Spieltagen mit 4 Punkten dar.
In der kommenden Woche steht für unsere Erste nun der erste Härtetest auf dem Programm. Mit dem Gütersloher TV ist dann die Mannschaft zu Gast an der Lutter, die von vielen als der Topfavorit gehandelt wurde. Die Zuschauer dürfen sich also auf ein spannendes Derby freuen.

Der FCI spielte wie folgt: Eckernkamp - Gärtig, Adam, Becker, Glasenapp (ab 30. Mulaomerovic) - Federhofer (ab 60. Engelhardt), Schreiber, Dunn, Dlugosch - Barthel, Rose

25. Aug|B-Jugend mit Sieg im Pokal

B-Jugend siegt in 1. Runde des Kreispokals

Die B-Jugend des FCI besiegte nach einem engagierten Auswärtsspiel in der 1. Runde des Kreispokals Viktoria Rietberg mit 5:1. Angeführt durch Kapitän und Torwart Lukas Brinkmann zeigte sich die Mannschaft von Beginn an entschlossen mit den Tugenden Kampf-

und Laufbereitschaft den Gegner in die Schranken zu weisen. Die 1:0 Führung in der 18. Spielminute durch Niklas Fraedrich nach Steilpass von Robin Heinrich war der verdiente Lohn für das konzentrierte Spiel unserer Mannschaft. In umgekehrter Reihenfolge markierte Robin Heinrich nach mustergültiger Flanke von Niklas Fraedrich in der 23. Minute per Kopf das

2:0 und sorgte so für einen beruhigenden Zwischenstand, der bis zur Pause bestand hatte.

Eine Unachtsamkeit der Isselhorster Abwehr ermöglichte Rietberg in der 48. Minute den Anschlusstreffer und ließ so vorrübergehend noch

mal Spannung aufkommen. Doch unsere Jungs gaben die richtige Antwort und erhöhten in der 68. Minute durch Leo Lütkemeyer auf 3:1. Auch hier leistete Robin Heinrich die Vorarbeit. Und damit nicht genug: nach einem Abstimmungsfehler in der Rietberger Abwehr erhöhte unser „Mann des Tages“ in der 71.

Minute selbst auf 4:1 und bereitete auch noch in der 79. Minute nach einem unaufhaltsamen Flankenlauf das 5:1 vor, indem er abschließend Leo Lütkemeyer den Ball massgerecht auflegte, der sich diese Chance nicht entgehen ließ. Alle Mannschaftsteile verdienten sich das Lob der

Trainer! Es gilt nun im 1 Spiel der Findungsgruppe am kommenden Samstag gegen Gütersloh TV eine ähnlich gute Leistung abzurufen!

Mannschaftsaustellung: Lukas Brinkmann, Jannis Wulle,

Tim Westerhoven, Tobias Becker, Julius Freitag,

Viktor Göth, Lenny Scharmann, Moritz Venker, Niklas

Fraedrich, Robin Heinrich, Leo Lütkemeyer

Eingewechselt wurden: Lasse Kreimendahl, Phil

Mühlberg, Dominik Schmieder, Nick Jost-Dahlhoff





Uwe Fraedrich

20. Aug|Bericht der NW vom 20.08.

Der Protest von Sportplatz-Anliegern gegen den Umbau des FCI Trainingsplatzes erreicht ungeahnte Dimensionen. Wie auch die NW in ihrer heutigen Ausgabe berichtet, wurden Baufahrzeuge der Firma Heiler von Anwohnern des Sportplatzes am Mittwochmorgen am Einrichten der Baustelle gehindert. Aufgrund der verbalen Attacken haben die Mitarbeiter die Arbeiten abgebrochen.

Artikel der NW vom 20.08.14

17. Aug|Zweite startet mit 2:2 geg. SV Spexard III

Zum Saisonauftakt trennen sich der FCI II und SV Spexard III nach spannenden 90 Minuten mit einem 2:2 Unentschieden.

Die Anfangsphase dominieren die Hausherren und gehen nach drei Minuten mit 1:0 in Führung. Die Gäste aus Isselhorst kommen anschließend immer besser ins Spiel. Nach einem präzisen langen Ball von Dominik Roll enteilt Dennis Sommer seinen Bewachern, umdribbelt den Torhüter und schiebt zum 1:1 Ausgleich ein (14.). Drei Minuten später schließt Benno Foth einen schönen Spielzug über Andre Niermann und Neuzugang Alex Tigges zur 2:1 Führung ab.

Nach der Halbzeit ist die Partie recht ausgeglichen. Zwingende Möglichkeiten haben die Gastgeber aus Spexard, scheitern jedoch am sehr gut aufgelegten Torhüter Markus Jürgens. In der 81. Minute ist Jürgens machtlos und muss das 2:2 hinnehmen. Kurz vor Ende trifft der SVS nochmals die Latte und mit dem Schlusspfiff vergibt Innenverteidiger Freddi Foth die Riesenchance zur 3:2 Führung.

Unterm Strich ist es ein sehr guter und spannender Saisonauftakt mit einem leistungsgerechten Unentschieden mit dem an diesem Nachmittag beide Mannschaften ganz gut leben können.

Aufstellung: Jürgens - Niermann (75. Ulke), F. Foth, Taskinsoy, Wollenberg - A. Tigges, Siefert - B. Foth, Roll, J. Keller (82. M. Gleisberg) - Sommer (85. Dallmann)

17. Aug|4:0 gegen Liemke

Erste startet furios in neue Saison!
 
Am Wochenende war es endlich so weit und die neue Saison in der Kreisliga A startete. In einer sechswöchigen Vorbereitung versuchte das Trainergespann Thomas Lehwark / Daniel Eckel das Team auf Vordermann zu bringen. Wie üblich zu Saisonbeginn wusste man jedoch nicht so recht wo man steht. Das Trainerteam entschied sich daher für eine abwartende Ausrichtung und wollte mit einem schnellen Umschaltspiel den Gegner überraschen.
Von Anfang an entwickelte sich ein hitziges Spiel, was durch intensive Zweikämpfe geprägt war. Der FCI wirkte sehr konzentriert und war somit oft in den Zweikämpfen einen Schritt schneller. Nach 20 Minuten gelang Neuzugang Thomas Barthel das erlösende 1:0. Nach gutem Zusammenspiel von Pascal Humbert und Sven Dlugosch auf der rechten Seite stand Barthel im Strafraum goldrichtig und brachte die Lutterjungs in Front. Kurze Zeit später wurde ein Abschlag von Björn Eckernkamp direkt in den Laufweg von Sven Dlugosch verlängert und diese ließ sich die Chance nicht nehmen und erhöhte mit einem strammen Spannstoß auf 2:0. Doch damit nicht genug. Mit Nicolas Rose erzielte ein weiterer Neuzugang sein Premierentor für den FCI. Nach einem Freistoß von Marcel Thomann nahm Rose den Ball mit der Brust an, drehte sich und erkannte, dass der gegnerische Torwart zu weit vor seinem Tor stand. Blitzschnell reagierte unsere neue Nummer 9 und lupfte den Ball aus knapp 20 Metern ins Tor. Somit ging es mit einem 3:0 in die Pause.
Das Trainerteam zeigte sich angetan von der Leistung des FCI, appellierte aber daran, in der zweiten Halbzeit weiter so konsequent zu agieren. Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatte unsere Erste über knapp zehn Minuten die einzig nennenswerte Schwächephase und war um Spielkontrolle bemüht. Als diese wieder vorhanden war sorgte Sven Dlugosch mit seinem zweiten Treffer für die endgültige Entscheidung und erzielte das 4:0, was gleichbedeutend war mit dem Endstand. Der Saisonstart verlief somit erfolgreich und der FCI grüßt nach dem ersten Spiel als Tabellenführer.
Am 2. Spieltag reist unsere Erste zur Landesligareserve von RW Mastholte, welche am 1. Spieltag eine 1:3-Niederlage gegen Aufsteiger Lette hinnehmen musste. Dort gilt es dann den guten Eindruck vom ersten Spiel zu bestätigen und den guten Saisonstart weiter auszubauen.
 
Der FCI spielte wie folgt: Eckernkamp - Thomann, Adam, Becker, Humbert (ab 68. Mulaomerovic) - Gärtig, Schreiber (ab 71. Manchado Moreno), Dunn, Dlugosch (ab 80. Federhofer) - Barthel, Rose

Gottschalk-Wette: 922 Zuschauer beim B-Jgd Spiel

Gottschalk wettet für den guten Zweck" So hieß es im April 2012 in der regionalen und überregionalen Presse. Sogar das Fernsehen berichtete und Arminia Bielefeld machte Werbung. Mindestens 500 Zuschauer wollte Thomas Gottschalk, seines Zeichens Betreuer der B-Jugend und Namensvetter der Ex- Wetten Dass" Moderators zu einem B-Jugend Fußballspiel ins Isselhorster Lutterstadion locken. Normalerweise kommen 10 Zuschauer zu einem Jugendspiel. Wieviel dann tatsächlich kamen, lesen sie hier >>>

Zugriffe heute: 136 - gesamt: 1963.