FC Isselhorst | Mein Club
Hamburger Button Created with Sketch.

Kleine Negativserie – Erste Mannschaft verliert 0:5 und 1:3

Im Heimspiel gegen den Aufsteiger TuS Westfalia Neuenkirchen am 8. Spieltag der laufenden Saison in der Kreisliga A Gütersloh wurde die Siegesserie der Lutterkrokodile leider vorerst beendet.

Jedoch schien die Partie zunächst zu Gunsten der Gastgeber zu verlaufen: So war es Dani Manchado, der bereits kurz nach Beginn der ersten Halbzeit mit dem ersten Torabschluss des Spiels überhaupt am Schlussmann der Neuenkirchener scheiterte. Jedoch verpassten die Isselhorster dann in den folgenden Minuten Anschluss an die starke Anfangsphase zu finden und gerieten in der 33. Spielminute durch eine Unstimmigkeit in der Defensive in einen 0:1 Rückstand, der zugleich den Pausenstand markierte.

Auch in der zweiten Hälfte konnten die Gastgeber nicht an die guten Leistungen der Vorwochen anknüpfen und mussten durch zu viele individuelle Fehler und mangelndes Zweikampfverhalten folglich weitere Gegentreffer zum 0:5 Endstand hinnehmen.

Aufstellung FCI: Steinecke – Humbert, Breulmann, Timmreck, Witkowski (Dzanko, 59') – T. Fraedrich, Manchado Moreno (Glasenapp, 59'), Wiese, N. Fraedrich – Orlet, Holler

 

Das Auswärtsspiel am 9. Spieltag der Kreisliga A Gütersloh beim favorisierten Grün-Weiß Langenberg sollte die schlechte Darstellung der Vorwoche vergessen machen und der 1. FC Isselhorst startete demnach bereits hoch konzentriert in die erste Spielhälfte.

Die Gäste aus Isselhorst ließen den Ball zunächst gut durch die eigenen Reihen laufen und waren auch in den Zweikämpfen stets aggressiv und präsent. In diesen Minuten erarbeiteten sich die Isselhorster einige hochkarätige Torchancen, verpassten es allerdings sich für ihre Mühen zu belohnen. Leider nutzten die Langenberger dann eine kleine Unachtsamkeit in der Defensive direkt zur frühen Führung: Ein Ball aus dem Mittelfeld erreichte den zügig zwischen die beiden Innenverteidiger Breulmann und Timmreck eingelaufenen Stürmer der Gastgeber, welcher dann im Duell gegen Torhüter Steinecke einen kühlen Kopf behielt und einnetzte. Doch die Isselhorster ließen sich durch den Gegentreffer sichtbar nicht einschüchtern und blieben im ersten Durchgang weiterhin die spielbestimmendere Mannschaft. Jedoch scheiterten die Gäste aus Isselhorst erneut im Torabschluss und verpassten in Person von Thomas Barthel gleich zweimal den frühzeitigen Ausgleich. Letztendlich gelang es dann Tobias Fraedrich nach einem starken Solo die Führung der Langenberger noch vor dem Pausenpfiff zu annulieren (44'). 

Nach der Halbzeit kamen die Hausherren deutlich besser aus der Kabine und drangen den FC Isselhorst immer häufiger in die eigene Spielhälfte zurück. Auch das Zweikampfverhalten der Lutterkrokodile glich keineswegs dem aus dem ersten Durchgang, wodurch sich den Langenbergern immer mehr Räume für ihr Kombinationsspiel eröffneten. Mit dem Doppelschlag in der 75. und 78. Spielminute durch den Langenberger David Rasche verschafften sich die Gastgeber dann einen deutlichen Puffer für die Schlussminuten, in welchen der FC Isselhorst leider vergeblich um einen möglichen Punkt kämpfte.

 

Aufstellung FCI: Steinecke – Witkowski, Breulmann (Wesuls, 45'), Timmreck, N. Fraedrich – T. Fraedrich, Dewner, Wiese (Glasenapp, 80'), Holler – Barthel (Dlugosch, 80'), Orlet



Vereinsspielplan

Infos zu den bevorstehenden Spielen gibt es im Vereinsspielplan auf fussball.de
 


Eltern als Vereinsmitarbeiter/in

Wie Ihr den FC Isselhorst unterstützen könnt...


Anfahrt Lutterstadion

Unser Stadion liegt etwas außerhalb von Isselhorst, umrahmt von einer idyllischen Landschaft. Hier gehts es zur Anfahrtbeschreibung



Termine

Keine Einträge gefunden


Jetzt Mitglied werden

Hier können Sie den Mitgliedsantrag als PDF herunterladen.